Sonntag, 1. September 2013

Ein neuer Schal ist frisch vom Webrahmen gehüpft. Quasi noch warm ;-))


Diesmal habe ich Corriedale, Angora und Seide verarbeitet.


Wir pirschen uns mal näher heran, dann kann man (hoffentlich) in der Mitte den Streifen Angora/Seide erkennen. Denn diese beiden Fasern sind im Gegensatz zur Wolle reinweiß.


Als Kette habe ich Corriedale und eben Angora/Seide verwendet. Für genügend Angora-Wolle sorgen meine reizenden Woll-Assistentinnen.
Für den Schuss-Faden habe ich in die Corriedale noch Angora hinein kardiert. Alles 2fädig verzwirnt.
Ein sehr leichter, weicher Schal ist da entstanden.

Einen schönen Sonntag wünscht Ursula

Kommentare:

  1. Hallo Ursula,
    bei meinem Blog-Spaziergang bin ich auf deiner Seite gelandet. Schöne Dinge gibt es hier zu bewundern. Dein neuer Schal sieht toll aus!

    Wünsche dir einen schönen Sonntag ....
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, für den lieben Kommentar.
      LG Ursula

      Löschen
  2. Ich denke mal, dass das ein schmuseweicher Halswärmer ist. Auf meinem Bildschirm kommen die beiden Weißtöne leider nicht so gut raus. Man sieht bei einem Faden nur den schönen Seidenglanz.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider. Auf meinem Bildschirm
      sieht man das auch nicht wirklich.
      LG Ursula

      Löschen
  3. Toller Schal:-)...wie lange webt man an so einem schönen Halsschmuck?

    Danke für deinen Kommentar auf einem Blog. Freue mich, wenn du es zum Kleinen Desginmarkt Essen-Margarethenhöhe schaffen würdest.

    LG Heike Giesbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, keine Ahnung wie lange ich brauche.
      So einige Stündchen sind wohl "drin".
      Die Zeit vergeht eben schnell, wenn
      man etwas gerne macht ;-))
      LG Ursula

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...