Donnerstag, 30. Januar 2014

Gestern fertig gestellt

und heute schon durfte mich mein neuer Schal auf dem Spaziergang warm halten.


Mit 275 Maschen ist er über 2 m lang und 31 cm breit geworden. Hier kann man sich richtig hinein kuscheln.


Wolle Lana Grossa Medio. Wunderbar warm und weich. Genau zum richtigen Zeitpunkt fertig geworden.

Liebe Grüße Ursula

Donnerstag, 23. Januar 2014

Gefroren hat es heuer

Heute morgen war alles mit Raureif überzogen.


Brombeerblätter und die Beeren vom - da bin ich mir nun ganz und gar nicht sicher - gewöhnlichen Schneeball bilden einen hübschen Kontrast.


Brombeerblätter


Buchs



Meine gefilzte Deko in der Flurgarderobe.


Hier sind Socken aus Lana Grossa Meilenweit Merino-Wolle in Arbeit.


Hier sind sie schon fertig und liegen friedlich neben Socken aus Regia Vermont Color-Wolle.
Nicht spektakulär - nur einfach rechte Maschen.

Liebe Grüße Ursula

Dienstag, 14. Januar 2014

Bei dem schönen Wetter

bin ich ein wenig spazieren gegangen.


Diese alte Platane reckt ihre Äste in den strahlend blauen Himmel.



Die Ponys der Jugendfarm vergnügen sich auf der Koppel.


Die Ziegen haben auch nichts zu meckern.



Die Schafe sind auch draußen.


Die Beeren der Berberitze leuchten in der Sonne.


Haselsträucher.


Efeu. So sieht es doch viel netter aus. Von mir aus könnte nun der Frühling kommen. Auf Schnee und Eis bin ich nicht so erpicht. 

Sonnige Grüße Ursula

Freitag, 10. Januar 2014

Bei den milden

Temperaturen, die hier z.Zt. herrschen, habe ich die Geranien wieder nach draußen gestellt. Bei diesen beiden gefällt mir die Farbe der Blüte so gut und darum möchte ich sie in die nächste Garten-Saison mitnehmen. Mal abwarten, ob mir das gelingt.


Dieses süße Buch bekam ich vor ein paar Tagen geschenkt und beim Durchblättern fiel mir der Wiedehopf in den Geranien auf.
Vor Jahren habe ich zum ersten und bislang zum einzigen Mal in Andalusien einen Wiedehopf  beobachten können.


Ich habe einen Wiedehopf,
der wohnt bei mir im Blumentopf.
Ich hab den Hausgenossen
heut aus Versehn gegossen.

Das Giessen übernimmt hier der Wettergott (obwohl, heute scheint er mal ein Päuschen zu machen).

Aus dem Buch "ICH HABE EINE MEISE" (wehe jetzt nickt jemand ;-)))
Text: Burckhard Garbe
Bild: Waltraut und Friedel Schmidt 

Viele Grüße Ursula

Montag, 6. Januar 2014

Lebe wohl

musste ich heute diesen beiden Schätzen sagen.

♥ALBA♥








♥DONNIE♥









Die Zeit zwischen den Jahren


Nun sind die Rauhnächte um und die Zeit des Innehalten und der Besinnung auch. Das Spinnrad darf sich wieder drehen und die Stricknadeln klappern. Na ja, bei mir klappern sie nicht wirklich, da sie aus Holz oder Bambus sind. Egal. Socken aus Lana Grossa Meilenweit Merino sollten es werden.
Einen Schaft hatte ich fast fertig gestrickt - da kam ein Knoten und natürlich änderte sich die Farbfolge. Super!


Habe den Faden einfach abgeschnitten und das Knäuel ab- und wieder neu aufgewickelt. Aber zum Glück gab es keine weiteren Knoten (auch schon mal was ;-)).
So sind die Socken doch noch einigermaßen gleich geworden. Als Muster habe ich den Wildhüter von Regina Satta gewählt. Im Augenblick finde ich Hebemaschen äußerst attraktiv.



Anfang Dezember habe ich in der Nachbarstadt bei K...land 100 g Sockenwolle für 2,99 Euro gekauft. Zugegeben bin ich billiger Wolle über sehr skeptisch und ja, ich mag Sockenwolle von Regia am liebsten. Aber die Farben gefielen mir sehr. Warum also mal nicht ;-))?



Natürlich ein Muster mit Hebemaschen (hüstel). Vor Jahren mal auf dem Blog von Ingrids Strickpraxis gesehen. Erwähnte ich schon, dass ich Hebemaschen-Muster schön finde ;-))?

Viele ♥liche Grüße Ursula