Dienstag, 14. Januar 2014

Bei dem schönen Wetter

bin ich ein wenig spazieren gegangen.


Diese alte Platane reckt ihre Äste in den strahlend blauen Himmel.



Die Ponys der Jugendfarm vergnügen sich auf der Koppel.


Die Ziegen haben auch nichts zu meckern.



Die Schafe sind auch draußen.


Die Beeren der Berberitze leuchten in der Sonne.


Haselsträucher.


Efeu. So sieht es doch viel netter aus. Von mir aus könnte nun der Frühling kommen. Auf Schnee und Eis bin ich nicht so erpicht. 

Sonnige Grüße Ursula

Kommentare:

  1. Heute war wirklich ein herrlich sonniger Tag und die Haseln sind hier ähnlich vorwitzig. Diese Sonne mit ein paar Minusgraden fände ich doch ganz nett .... wenn man es sich aussuchen könnte ;o)
    Noch mehr solch schöne Tage wünsch ich dir,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gegen Sonne und Frost hätte ich auch nichts einzuwenden. Ist aber leider ehr selten und Schnee mutiert zur grauen Pampe. Man kann halt nicht alles haben ;-)). Ich befürchte nur der Winter erwischt uns noch "kalt".
      LG Ursula

      Löschen
  2. Oh ja, da habe ich es wie du, Schnee mag ich nicht besonders und nun warte ich deshalb auf den Frühling! Das wird noch einwenig dauern, deshalb erfreuten mich deine herrlichen Bilder.

    Liebe Grüsse
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Mit deinen Bildern wird einem wieder bewusst wie schön das Ruhrgebiet ist!
    Ich wünsche dir noch viele Sonnige Tage!
    Gruß Sylvi

    AntwortenLöschen
  4. Auch wir genießen die Spaziergänge ...und das jetzt zu viert.
    LG Ute

    AntwortenLöschen