Freitag, 10. Januar 2014

Bei den milden

Temperaturen, die hier z.Zt. herrschen, habe ich die Geranien wieder nach draußen gestellt. Bei diesen beiden gefällt mir die Farbe der Blüte so gut und darum möchte ich sie in die nächste Garten-Saison mitnehmen. Mal abwarten, ob mir das gelingt.


Dieses süße Buch bekam ich vor ein paar Tagen geschenkt und beim Durchblättern fiel mir der Wiedehopf in den Geranien auf.
Vor Jahren habe ich zum ersten und bislang zum einzigen Mal in Andalusien einen Wiedehopf  beobachten können.


Ich habe einen Wiedehopf,
der wohnt bei mir im Blumentopf.
Ich hab den Hausgenossen
heut aus Versehn gegossen.

Das Giessen übernimmt hier der Wettergott (obwohl, heute scheint er mal ein Päuschen zu machen).

Aus dem Buch "ICH HABE EINE MEISE" (wehe jetzt nickt jemand ;-)))
Text: Burckhard Garbe
Bild: Waltraut und Friedel Schmidt 

Viele Grüße Ursula

Kommentare:

  1. Jetzt musste ich doch 2x hinschauen. Andalusien, klasse, so weit im Süden war ich noch nicht.
    Mach´s gut, du
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Schönes Gedicht! Das Buch muss ich mir mal ausleihen:-)

    AntwortenLöschen