Freitag, 18. Juli 2014

Vogelhäuschen - genäht

Puh, heute meint es die Sonne aber gut mit uns. Auf dem Thermometer steht: 37,2 Grad Celsius. Zehn Grad weniger würden mir persönlich mehr als reichen. Was soll´s - es ist Sommer.


Diese Deko für den Blumentopf möchte ich heute mal vorstellen.


Die "Indoor-Vogelhäuschen" (auch wenn sie für den Foto-Termin im "Outdoor-Blumentopf" stecken) sind aus Westfalen-Stoff genäht und die Vorlage habe ich in dem Buch "Dekoträume - Die liebevollsten Nähideen" von Heike Roland und Stephanie Thomas gefunden.

Hochsommerliche Grüße von Ursula

Kommentare:

  1. Sehr putzig, die kleinen Dekobehausungen. Meine Mutter zeigte mir heute voller Stolz ihre neueste Errungenschaft in Form eines baumelnden Stohgebildes, das wohl afrikanischen Weberknechten als Behausung dienen könnte. Nun ja, wenn die Temperaturen so bleiben... *stöhn
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sind ja süß,

    ich mag die Westfalenstoff auch sehr, so schöne Farben.
    So kleine Hingucker zaubern einem doch unvermittelt ein Lächeln aufs Gesicht, auch wenns mans gar nicht vorhatte...

    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursula,
    die kleinen Vogelhäuschen sind ja allerliebst und passen so schön in die Blumentöpfe hinein.
    Der Wettergott war gnädig und hat es seit gestern Nachmittag regnen lassen, so ist es auch heute abgekühlt und man kann wieder durchatmen ;-)))

    liebe Abendgrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja auch eine niedliche Idee! :-) Und wenn ich nähen würde und vor allem viel Zeit zum Nähen hätte, würde ich das glatt nacharbeiten. Aber vermutlich sähen sie bei mir doch nicht so schön aus ;-) :-)
    Danke auch für Deine lieben Zeilen in meinem Blog! Die Betonkuchen gehen kinderleicht und es macht auch großen Spaß, sie herzustellen. Nur der 'richtige' Zement ist schon eine Kunst für sich. Am besten gelangen die Kuchen aus einem Zement, den mein Mann vor vielen Jahren einmal selbst anmischte.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen