Samstag, 16. August 2014

Eins, zwei, drei

im Sauseschritt. So schnell ist diese Woche für mich vergangen. Unglaublich.


Dennoch habe ich was geschafft. Tahdah! Hier ist mein erstes selbst genähtes rundes Kissen!
Während ich mit den Näharbeiten beschäftigt war, fiel mir eine unvollendete Häkelarbeit ein. Vor einiger Zeit wollte ich, wie bei Lucy von Attic 24 gesehen, so ein rundes Häkelkissen nacharbeiten. Irgendwann ging die Wolle und vor allem die Lust rapide zur Neige und das Teil lag als Ufo in meiner Kiste. Habe es also wieder hervor geholt, gemessen, ein paar Reihen geribbelt und


so wurde Kissen Nummer zwei fertig.

Dann ist heute mit der Post etwas Wundervolles angekommen.


Diese Tischdecke habe ich mir gegönnt. So süße Röschen auf weißem Leinen. Hach, bin ganz begeistert.


Cappuccino und ich wünschen euch allen ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Wunderschön! Ich liebe Stoffe mit den kleinen Röschen. Die grosse gehäkelte Rose gefällt mir jedoch auch sehr gut!
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
  2. WOW, so schöne runde Kissen!!! Und alles passt so gut zusammen!!!
    GGLG von Ariane

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursula,
    danke für deinen Kommi bei mir!
    Deine beiden Kissen sind sehr hübsch! Die Geschichte mit dem gehäkelten Mittelteil könnte von mir stammen. Es ist auch schon vorgekommen, dass ich irgendwas angefangen habe, was dann Ewigkeiten unvollendet rumlag. Und plötzlich- pling!- hatte ich eine Idee dafür und hab was völlig anderes daraus gemacht, als wofür es ursprünglich gedacht war!
    Übrigens liegt schon über 2 (?) Jahre ein Puppenrohling in einer Schublade, der Körper ohne alles, kein Gesicht, keine Haare, Kleider schon gar nicht. Irgendwann werde ich mich dieses Projektes wohl erbrarmen und was draus zaubern. Kommt Zeit, kommt Vollendung! ;oD
    Hab einen schönen Sonntag!
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
  4. Genau, das Muster der Tischdecke passt ja haarscharf zum Kissen. Was für ein Zufall. Oder doch nicht? ;o) Ist es nicht manchmal interessant, wie sich aus einigen angefangenen Projekten etwas ganz anderes ergibt? Und das ist dann viel besser als das ursprüngliche Vorhaben!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ursula, die Kissen sind ein Traum. Wie gut, dass Du die Häkelarbeit doch nicht hast links liegen lassen. Es hat sich gelohnt. Wunderschöööööööön.
    Da wird Cappuccino sich ja richtig einkuscheln können. Hoffentlich macht er keine Flecken auf die schöne neue Tischdecke.
    Versuch' ihn doch mal so hinzusetzen, dass er seine Ärmchen rechts und links neben dem Körper auf den Untergrund aufstoßen lässt. Und wenn Du dann sein Köpfchen noch ein wenig zur Seite neigst, finde ich, sieht er besonders liebebedürftig aus.
    Ganz liebevolle Grüße von
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. great !
    Greetings from Poland :)
    Katarzyna


    www.sajuki.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Ganz entzückend sind die blumigen Kissen, die Tischdecke passt perfekt dazu und der Teddy hat sich auch so fein gemacht mit diesem wunderschönen Spitzenkrägelchen.

    Liebe Grüße von Lissy

    AntwortenLöschen
  8. Was für tolle Kissen, beide traumhaft schön! Mit dem Blumenkissen ging es mir genauso, mittendrin aufgehört und lange herum liegen lassen. Letzthin fiel es mir wieder in die Hände und nun bin ich auch dabei, es endlich fertig zu stellen ;-). Vielen Dank für Deinen netten Kommentar zu meiner Babydecke & hab einen schönen Tag! LG Nata

    AntwortenLöschen
  9. Klasse, Deine Kissen gefallen mir sehr gut!
    LG Ute

    AntwortenLöschen