Samstag, 14. Februar 2015

♥Ein Gedicht♥



An einen Valentins-Post habe ich ganz bestimmt nicht gedacht, als ich vor einiger Zeit dieses Geschenkpapier bei D...t gekauft habe. Denn eigentlich hab ich es nicht so damit. Mir gefielen einfach die Motive und die Farben. Für ein kleines Geschenk wollte ich da raus eine hübsche Verpackung basteln.




Während ich so vor mich hin faltete und klebte, fing ich an den Text zu lesen. Was soll ich sagen? Mir gefiel, was ich las. Wollte mehr wissen und schaltete die "Suchmaschine" an. Heraus kam, dass dies hier. Das erste Valentins-Gedicht, was je verfasst worden ist.


Geoffrey Chaucer (ca. 1343-1400)
        from The Parliament of Fowls


    A garden saw I, full of blossomy boughs 
     Upon a river, in a green mead, 
     There as sweetness evermore enough is, 
     With flowers white, blue, yellow, and red, 
     And cold well-streams, nothing dead, 
     That swimming full of small fishes light, 
     With fins red and scales silver bright.



     On every bough the birds heard I sing, 
     With voice of angels in their harmony; 
     Some busied themselves birds forth to bring; 
     The little coneys to here play did hie. 
     And further all about I could see 
     The dread filled roe, the buck, the hart and hind, 
     Squirrels, and beasts small of gentle kind.



     Of instruments of strings in accord 
     Heard I so play a ravishing sweetness, 
     That God, that maker is of all and lord, 
     Had heard never better, as I guess. 
     Therewith a wind, scarcely it might be less, 
     Made in the leaves green a noise soft 
     Accordant to the fowls' song aloft.



     Th'air of that place so a-temperate was 
     That never was grievance of hot nor cold. 
     There wax also every wholesome spice and grass; 
     No man may there wax sick nor old; 
     Yet was there joy more a thousandfold 
     Than man can tell; never would it be night, 
     But always clear day to any man's sight. 



Ich wünsche allen einen schönen Valentins-Tag



Kommentare:

  1. Hallöchen Ursula, ich wünsche Dir auch einen wunderschönen Tag heute
    Grüßle Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Crissi.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  2. Sehr interessant diese Säckchen, danke fürs Teilen und einen wunderschönen Tag wünsch ich dir
    Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Ariane. Dir ebenfalls einen schönen Tag wünscht
      Ursula

      Löschen
  3. Hallo Ursula. Dir ebnefalls einen schönen Tag und schönes WE.
    Das Geschenkpapier ist wunderschön, und das Gedicht klasse.
    Lieeb GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Jana.
      Herzliche Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Mensch, da hab ich glatt verpasst, dass Du im Krankenhaus warst, Du Arme. Ich hoffe, es geht jetzt wirklich aufwärts bei Dir. Alles Liebe noch auf diesem Wege. Das Geschenkpapier mit dem allerliebsten Gedicht ist einfach nur goldig und ehm, fast zu schade um ein Geschenk darin zu verpacken :o). Die Pulswärmer sind wunderschön, so fein gestrickt und dann noch umhäkelt, wenn ich das richtig sehe. Toll!
    Häb Dir Sorg (Trag Dir Sorge) u en liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Alex. Soll ich dir mal was verraten? Es wäre nicht das erste (Geschenk)Papier, was ich nicht herausrücke zum Verpacken. Es liegt dann sorgsam gehütet in der Schublade. Verrückt nicht? Aber davon habe ich eine ganze Rolle, da brauche ich dann nicht so geizig zu sein ;-o)). Ich schicke dir ein paar Sonnenstrahlen, damit der Schnee schmilzt und dein Noah seinen Garten weiter erobern kann.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  5. Das gefällt mir, ein Gedicht von Chaucer auf einem Blog und dann auch noch auf Geschenkpapier. Es ist wirklich oft schade, das einfach zu zerschnippeln und wegzuschmeißen. Ich wünsche Dir eine gute Zeit.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr.
      Wünsche dir ein schönes Wochenende
      Ursula

      Löschen
  6. Das Papier ist wirklich sehr hübsch! Und das Gedicht ...
    Ansonsten hab' ich es mit Valentin auch nicht so - ist ja eher Kommerz ;-) alle diese "Zwangs"veranstaltungen ...
    Ich les' gerade noch in den Kommentaren ... ja Geschenkpapiere habe ich auch schon aufbewahrt, einfach, weil sie so schön waren. :-)

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      kommt mir auch ehr wie Kommerz vor. Echt gruselig, was zu diesem Tag alles so herziges angeboten wird. Ich denke, einfach mal im Alltag öfter nett zueinander sein, würde diesen Tag überflüssig machen.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...