Freitag, 8. Mai 2015

Gartenrundgang

Heute möchte ich euch einmal ein paar Einblicke in meinen winzigen kleinen Garten gewähren.


In den letzten Jahren musste ich ständig den Garten umplanen und es dauert noch ein Weilchen, bis wieder alles fest eingewachsen ist. Zuerst musste der Teich ausgeräumt werden, weil die Plane im laufe der Zeit kaputt gegangen war. Dann hatte ich endlich Platz, eine kleine Wiese für die Kaninchen anzulegen. Leider konnten sich Alba und Levana nur ein Jahr lang daran erfreuen. Die Sichtschutzwände wurden erneuert und ich hatte Steine statt Blumen auf der Terrasse. Davon habe ich ja auch berichtet. Dann kam Sturm "Ela" und ich konnte einfach nur wochenlang aufräumen, weil eine Eiche in den Garten gekracht war. Vielleicht steht dieses Garten-Jahr unter einem freundlicheren Stern und ich kann hier einfach nur buddeln und pflanzen und gießen und mich daran freuen.





Hiervon habe ich "zufällig" noch das Sorten-Schild;-)). Das ist ein Zwergapfel Lubera Maloni Sally. Mit wirklich leckeren Äpfelchen.








Nein, von den Tulpen kann ich euch keinen Sorten-Namen nennen. Ich bin nämlich der staatl. ungeprüfte Sorten-Schilder-Verschluderer;-)).


Dieses Jahr habe ich so viel Waldmeister, dass ich was zum Trocknen abschneiden konnte. Der riecht wirklich ganz wundervoll. Dazwischen wachsen noch ein paar Porzellanblümchen.


Ein Sträußchen Waldmeister im Thymian (hihi).


Auch hier wieder Porzellanblümchen. Sie wachsen als Randbepflanzung fast den ganzen Weg entlang. Bald blühen auch die Akeleien wieder.


Ins Hochbeet habe ich Melde ausgesät. Ein Gemüse, was ich noch aus Kindertagen kenne. Früher haben meine Eltern immer Melde im Garten angebaut.


Diese Sumpfdotterblume ist leider das einzige Überbleibsel von meinem Teich (seufz). Was freue ich mich, dass sie dort in dem letzten Eckchen vom Garten gedeiht.


Hier ist nichts streng nach Nutz- oder Ziergarten getrennt. Ist auch viel zu wenig Platz. Bei mir wächst alles munter durcheinander. Wer sagt eigentlich, dass Zierpflanzen keinen Nutzen haben. Sie erfreuen  doch das Herz des geneigten Betrachters. Was kann denn noch nützlicher sein?? Wenn ich auch nicht unbedingt ein Herz für weiße Blumen habe, finde ich die Blütenwolke von der Gänsekresse sehr schön. Die Gänsekresse hat den ganzen Winter über geblüht. Zwar nur vereinzelt ein Blütenstängel, aber immerhin.


Die Vergissmeinnicht sind beinahe höher als die Rose Gertrude Jekyll. Das ändert sich hoffentlich noch;-)).


Wenn ich schon keine echten Hühner halten kann, dann eben einen getöpferten Hahn (lach).


Die alte Gugelhupf-Form kommt zu neuen Ehren. Den Hauswurzen scheint es zu gefallen;-)).


Seit die Bäume hinter dem Garten nicht mehr da sind, bekommt die Brombeere mehr Licht. Es scheint, dieses Jahr gibt es ein paar Beeren zum Naschen (schmatz).


Bergenien mag ich, vor allem die Blütenfarbe ist toll.

Der Rundgang wäre nun beendet. Um genau zu sein, war es eher ein Zick-Zack-Kurs;-)),

Eine schöne Zeit wünscht euch


Kommentare:

  1. Der Frühling mit seiner Blütenpracht ist für mich die schönste Jahreszeit - herrliche Bilder zeigst Du uns.
    Gemütliches Wochenende wünscht Dir
    Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, wenn dir die Bilder gefallen, liebe Crissi. Der Frühling ist wirklich eine schöne Jahreszeit, finde ich auch. Ich freue mich über das ganze frische Grün und die Blüten. Die Zeit zum säen und pflanzen. Dann im Herbst ist die Zeit nochmal toll. Dann kann man ernten und sich an bunten Blättern erfreuen.
      Eine schöne Zeit wünscht dir
      Ursula

      Löschen
  2. schön ,wie du Erinnerungen pflegst, und du kannst doch kleine tiefe Wanne zu einem Miniteich machen.. mit kleinem springbrunnen.. da gibt es doch wunderbare Lösungen.. ich habe auch schon damit geliebtäugelt, aber wir haben sehr kleine enkelkinder, da verbietet sich so etwas.. liebe grüße wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da gibt es wirklich schöne Möglichkeiten einen Miniteich einzurichten, liebe Wiebke. Ich muss gestehen, damit bin ich auch noch nicht fertig (lach). Mal schauen, was sich so ergibt.
      Herzliche Grüße
      Ursula

      Löschen
  3. Oh je, wenn ich die schönen Bilder aus Deinem Garten sehe, bekomme ich ein schlechtes Gewissen.
    Ich könnte auch ein bisschen mehr in meinem Garten tun ...
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein schlechtes Gewissen wollte ich dir nicht machen, liebe Ute;-D))). Du hast dafür jede Menge Wolle gefärbt und gesponnen. Frau hat halt nur zwei Hände (lach).
      Ein schönes Wochenende wünscht dir
      Ursula

      Löschen
  4. Your garden is looking beautiful Ursula!
    Hope you have a lovely weekend,
    Susan x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Susan,
      thank you so much for your comment.
      Have a lovely weekend, too
      Ursula

      Löschen
  5. Da hast Du einen richtig kleinen Entdeckergarten. Mit jedem Tag kommen jetzt weitere kleine Freuden ans Tageslicht. Die Idee mit der Gugelhupfform ist wunderschön. Viele schöne Gartentage wünsche ich Dir!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, vielen Dank ;-))
      Liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  6. ..aber ein wirklich ganz wundervoller Zickzack-Kurs, lach! Grade dieses "Durcheinander" find ich entzückend und vor allem natürlich...so richtig zum Wohlfühlen. Diese "gestriegelten" Gärten wären auch nichts für mich. Ich mags zwar ordentlich bzw. praktisch, aber auch gemütlich im Garten haben. Und vor allem Blumen, Blüten und Farbtupfer hier und dort...also in deinem kleinen Paradies würd ich mich pudelwohl fühlen! Ich wünsch dir einen stressfreien Sommer damit - ohne Sturm und Verwüstung!
    GGLG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ich danke dir ganz herzlich für deinen lieben Kommentar.
      Ein schönes und sonniges Wochenende wünscht dir
      Ursula

      Löschen
  7. Liebe Ursula,
    sehr schön, alles und die Deko gefällt mir ausgesprochen gut. Ich mag so ein heiteres Sammelsurium im Garten sehr! Und auch ich habe ein Diplom in Sorten nicht merken und Schilder verschludern!
    Hab es fein
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Elisabeth. Ja, das ist so eine Sache mit den ganzen Sorten-Schildchen. Die verschwinden wie von selbst (unschuldigguck).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  8. Herrlich, vielen Dank für's Teilhabenlassen! Besonders toll finde ich die rosa-grüne Tulpe :-). Herzliche Grüße, Nata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, liebe Nata;-))
      Dir eine schöne Woche wünscht
      Ursula

      Löschen
  9. Hallo Ursula. Ein schöner Rundgang mit vielen schönen Blümchen alles schön anzusehen. Und deine Deko finde ich nett, schön hast du es.
    Sonnige neue Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jana.
      Eine schöne Zeit wünscht dir
      Ursula

      Löschen
  10. hallo ursula,
    danke für den rundgang durch deinen schönen garten.gertrude jekyll wächst auch in meinem garten, ich freue mich schon auf ihre blüten.die hauswurzen in der gugelhupfform gefallen mir sehr gut,tolle idee.
    ich pflanze schon seit einigen jahre kartoffeln im eimer. erntergebnisse zwei mahlzeiten pro eimer kann man erwarten.
    liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Regina. Auch für die "Kartoffel-Info";-)).
      Übrigens habe ich mir eine Säulenkirsche auf die Terrasse gestellt.
      Liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  11. Der Frühling ist für mich eine der schönsten Jahreszeiten, ich bedanke mich für die Runde durch deinen schönen Garten :)

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, liebe Eva.
      Herzliche Grüße
      Ursula

      Löschen
  12. Hatte ich Dir hier noch gar nichts geschrieben, liebe Ursula?
    Die Backform mit den Hauswurzen finde ich jedenfalls genial! Das wäre nachahmenswert. Ich hab' doch den Gartenstuhl - darauf würde sich so etwas auch sehr gut machen.

    Ich hab' Deine Wurzen hier nun mit aufgenommen, wenn es Dir recht ist

    http://mein-waldgarten.blogspot.de/2011/03/dachwurz-hauswurz-sempervivum.html

    Alles Liebe auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich habe ich nichts dagegen, liebe Sara. Ich freue mich darüber. Die Backform mag ich auch so sehr als Behausung für Wurze ;-))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
    2. Natürlich habe ich nichts dagegen, liebe Sara. Ich freue mich darüber. Die Backform mag ich auch so sehr als Behausung für Wurze ;-))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...