Samstag, 1. August 2015

♥Hänger♥


• • •


Diese kleine Stickpackung (13 x 18 cm) "ruhte" schon eine kleine Ewigkeit in meiner Schublade. Wenn ich damals geahnt hätte, wie nervenaufreibend sich dieser kleine "Hänger" entpuppt, hätte ich ihn wohl in Amerika gelassen (hihi). Nein, vermutlich doch nicht. Doch nun ist er ja fertig gestickt und die Mühe ist vergessen ;-)).


Hier seht ihr die Stickpackung. Da ich kein Fan von solchen Motivations-Sprüchen bin, habe ich ihn schlicht weg gelassen. Nun stellt sich die Frage, was ich mit dem fertig gestickten Kerlchen anfange? Als Bild an der Wand brauche ich ihn gewiss nicht.


Allerdings könnte ich ihn mir als Hingucker auf einem Beutel gut vorstellen. Passenden Stoff hätte ich sogar vorrätig ;-))). Mal überlegen.

Aus dem Buch "Nadelfeine Kostbarkeiten" von Eva-Maria Maier -acufactum - 

Dieses ist etwas, woran ich noch tüchtig üben muss. Irgendwie entfleuchen mir manche Perlen immer noch auf die Rückseite (grmpf). Da gehören die doch nicht hin!


Hier habe ich selbst gezogenes Alyssum und Lobelien immer abwechselnd um den Apfelbaum gepflanzt.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche


Kommentare:

  1. Süß, das Kätzchen! Ich hab mal als Jugendliche in Frankreich zwei Stickvorlagen gekauft, sie wurden wirklich nie fertig - dann hab ich sie entsorgt, leider. Ich bin nicht geduldig genug für dergleichen.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, aus Frankreich kommen tolle Designs. Aber ich habe auch noch ein paar "Unvollendete" in der Schublade liegen ;-))). Nur so einen Pfeffer und Salz-Tiger tue ich mir, glaube ich, nicht mehr an. Irgendwann sah jede Farbe gleich aus und im musste eine Pause machen.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  2. Liebe Ursula, allerliebst ist das Kätzchen! Ich ahne, wieviel Arbeit drin steckt. Für einen umweltfreundlichen Einkaufsbeutel ein schöner Hingucker. Und Dein Apfelbaum darf sich freuen, was Du ihm da vor seinen Füßen ausgebreitet hast. LG Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Edith und vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ach, an so eine Stofftasche hatte ich noch gar nicht gedacht. Gute Idee.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  3. Ist ja niedlich, die Mieze! Ich hatte den selben Einfall, wie Edith. Auf so eine Leinen-Einkauftstasche aufgenäht, vielleicht noch mit einer kleinen Häkelbordüre umrandet oder ein kleiner Zierstich rundum...also ich hab schon ein Bild vor Augen ;)
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, ich forste gerade in dieser Richtung meine "Schätzchen" durch (hihi). Aber vor dem Vergnügen steht noch das bisschen Haushalt (bäh) und heute darf man wohl auch mal wieder die Gießkanne durch die Gegend schleppen. Macht nix, dann ist die Vorfreude größer (also auf das Nähen).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Liebe Ursula,
    dein hängendes Kätzchen ist ja zuckersüß, ich bin ganz vernarrt in diesen putzigen Wollknäuel. Erinnert mich ein bissel an meine erste Katze...schön... Ich kann sie mir ganz prima auf einer Tasche vorstellen, mach das doch gerade weil du sogar schon ein passendes Stöffchen da hast. Aber egal für was für eine Verarbeitung du dich entscheidest, es wird auf jeden Fall ein Hingucker. Dein zartes Armband ist himmlisch geworden, so filigran und edel. Das Gewusel mit den Perlchen kenne ich, da habe ich auch immer noch nicht so ganz den Dreh raus aber meine Liebe es fällt gar nicht auf, ehrlich.
    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende
    Alles, alles Liebe Deine Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, ich dank dir schön. Ich habe früher auch mal so einen Tiger gehabt. Auf dem nächsten Stickbild ist die Katze schwarz. So wie meine Kali, die seit fast einem Jahr bei uns wohnt. Mit den Perlen verstehe ich nicht, wieso manche schön fest sitzen und manche "wandern". Ich meine, ich stricke sie immer gleich ein. Na, scheinbar nicht. Da muss ich mich noch mit befassen ;-))). Es gibt nur so furchtbar viele schöne Sachen, da kann ich mich manchmal gar nicht entscheiden (hihi).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  5. Ich finde das Kätzchen so richtig süß und kann mir's gut auf einem Stoffbeutel vorstellen :)

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Eva.
      Ich wünsche dir eine schöne Zeit und
      liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  6. Schöne Sachen die du hier wieder zeigst, das Kätzchen ist ja megalieb!!!!
    Und wunderschön dein lebender Blumenstrauß!!!!!!!
    Ganz liebe Sommergrüße
    von Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Ariane.
      Herzliche Grüße zu dir nach Wien von
      Ursula

      Löschen
  7. Bei dem gestromten Fell standen Dir sicherlich die Haare zu Berge vor lauter Mühsal. Ich weiß genau, was Du da an Geduld aufbringen musstest. Seit über 15 Jahren liegt bei mir noch ein großes Stickbild, eine Staßenansicht von Cottages, in der Truhe und wartet auf Vollendung. Ich bin noch am Himmel... Aber Du bist fertig und das Bild ist so hübsch. Ich würde es wohl doch lieber an die Wand hängen, aber wenn diese schon belegt ist/sind, was will man machen?! ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Tanja,
      ach, dieses dumme Haus hat so wenig "gerade" Wände. Gleich in der 1. Etagere fängt schon die Dachschräge an. So ein Hausmodell würde ich nie wieder kaufen! Ich habe einfach keinen Platz, um mal (noch) etwas aufzuhängen. Gestern habe ich schon mal für einen Beutel vor gearbeitet. Damit gehe ich dann bestimmt nicht einkaufen. Aber ich werde ihn zum Wolle aufbewahren o.ä. benutzen. Dann sehe ich den kleinen Hänger wenigstens und kann mich dran freuen. Sonst müsste er zurück in die Schublade.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  8. Hallo Ursula. Süß deine gesticke Katze niedlich anzusehen. Auch als Buchhülle würde ich sie schön finden.
    Das Armband sieht hübsch aus. Ich liebe auch die Acufactum Bücher.
    Schöne angenehme Woche und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana,
      schon allein die Bücher anschauen ist ein Genuss, nicht?. Einfach nur schön (schwärm).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  9. Hallo Ursula,
    das sieht wirklich nicht ganz einfach aus. Schön, dass du das niedliche Kätzchen trotzdem fertig gestickt hast. Dann noch viel Spaß beim weiteren Gestalten!
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Sigrun.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  10. Liebe Ursula,
    hier schaue ich gleich noch ... mit dem Spruch wäre es auch für mich nichts gewesen. Ich mag schon mal Sprüche, aber wenn überall Home, Relax und so'n Zeug zu lesen ist, was man schließlich selber weiß, das nervt ungemein! ;-)
    So schaut's viel schöner aus.

    Ist das ein Pulswärmer? Perlenhäkeln oder -stricken stelle ich mir auch ziemlich schwierig vor. ;-)

    Morgen werde ich mal wieder nach den Goldlack-Samen schauen. Ich hoffe, der sät sich sortenecht aus, was ja leider nicht immer der Fall ist. Bisher waren die Samenkapseln immer noch grün.

    Liebe Grüße, gute Nacht
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      nein ein Pulswärmer ist das nicht, ehr als Armband gedacht. Den Spruch selbst mochte ich nicht und das Schriftbild welches zu sticken war, gefiel mir noch viel weniger. Der Entschluss stand schnell fest, es weg zu lassen.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  11. Dein gesticktes Katzenbaby schaut so bezaubernd süß aus. Ich kann mir schon vorstellen, wie sehr du bei dem melierten Fell aufpassen musstest. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt.

    Schön blühen deine Lobelien noch. Eine feine Idee, die ich mir merken werde.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Anette.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen