Dienstag, 20. Oktober 2015

Die Blätter fallen



und es sieht herrlich aus.


Auf Stickbildern und

Das Motiv ist aus dem nostalgischen Bilderbuch "Puck, der Waldzwerg"

Postkarten fallen sie ebenfalls.


Äpfel aus eigener Ernte. Hier nur eine kleine Schale voll. Ich staune immer wieder, wie viele Früchte mein kleines Bäumchen hervor bringt. Das sind alle Walnüsse, die ich dieses Jahr gefunden habe ;-)). Der Kürbis ist nach einer Anleitung von Katja/Versponnenes, die nun leider nicht mehr unter uns weilt. Den Angehörigen mein aufrichtiges Beileid.


Esskastanien fielen vom Baum. Beim Sammeln lebt es sich gefährlich ;-))). Bestimmt ein unnachahmliches Gefühl, wenn so eine Stachelkugel "trifft" (hihi).


Der Ahorn färbt sich besonders schön. Am Baum und


als Deko im Garten.


Beinahe hätte ich dieses Bild (Sonntag, 11.10.2015) von der Reisegruppe "Süden" vergessen. Könnt ihr überhaupt was erkennen? Tja, das ist der Nachteil von so einem Mini-Knips-Gerät. Man kann es zwar überall gut mitnehmen, aber manchmal wäre mir so ein schönes Tele-Objektiv schon lieb (seufz). Jedes Jahr ist es ein tolles und stimmgewaltiges Ereignis, wenn die Kraniche ziehen. Obgleich mir der Zeitpunkt ein wenig früh erscheint.

Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Ursula,
    das war jetzt aber ein sehr schöner Herbstspaziergang mit dir. Die kleine Eule und der Igel sind total goldig und die Postkarte ist herrlich. Ich mag solche Karten mit nostalgisch, verspieltem Touch. Dein Kürbis ist auch so niedlich, Katjas Abschied hat mich letzte Woche auch sehr bewegt. Sie war so wunderbar kreativ und es ist kaum vorstellbar das sie nun von uns gegangen ist.
    Wünsche dir eine angenehme Woche
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra, freut mich sehr, wenn es dir gefallen hat ;-)). Ja, die Nachricht von Katjas Tod hatte mich auch tief bewegt. Den ganzen Tag konnte ich an nichts anderes denken. Ich wusste zwar, dass sie sehr krank war, aber sie war doch noch so jung. Aber egal wie alt ein Mensch ist wenn er stirbt, er lässt immer eine Lücke und fassungslose Angehörige zurück. Wie du ja selbst vor gar nicht langer Zeit erfahren hast. Denn du trauerst ja noch um deine Großmutter. Ich wünsche dir Kraft und meine Gedanken wandern auch oft zu dir.
      Alles Liebe und Gute
      Ursula

      Löschen
  2. Hallo liebe Ursula,

    viele wunderschöne Fotos, die du da zeigst. Die Äpfel vom eigenen Garten sehen zum reinbeißen gut aus. Und bei dem Walnüssen habe ich heuer auch noch nicht mehr gefunden, obwohl am Grund gegenüber ein großer Baum steht.

    Schönen Dienstag wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, ich dank dir schön. Tja, da werden wir uns die Walnüsse für den bunten Teller zu Weihnachten wohl kaufen müssen (lach). Da waren die Eichkätzchen wohl schneller.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  3. Ich habe die ganze Zeit das Gefühl, dass der Herbst in diesem Jahr an mir vorbei geht und ich gar nichts mitbekomme. Viele Termine, auch an den Wochenenden machen das Innehalten kaum möglich. Daher freue ich mich über jedes schöne Herbstbild und blättere wenigstens zwischendurch einmal in entsprechenden Zeitschriften oder in den Blogs. ;o) Letztens flog eine Reisegruppe "Osten" übers Haus. Wo die wohl hin wollten bzw. her kamen?
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      die flogen nach Osten?? Wo haben die denn "gebucht" ;-))???
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Hallo Ursula, vielen Dank für die schönen Herbstfotos...ja, sie ziehen wieder und immer wieder ein beeindruckendes Schauspiel.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita,
      ich bin auch immer wieder beeindruckt, wie diese Vögel sich organisieren und den Weg finden.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  5. Liebe Ursula,
    eigene Äpfel sind schon toll...auch bei uns werden es jedes Jahr ein paar mehr. Nur kam dieses Jahr bei uns so zeitig schon Frost und Schnee, dass ich die Äpfel etwas zu zeitig ernten musste. Ende Oktober ist immer am besten, aber sie sind trotzdem lecker....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun, Frost und Schnee hatten wir noch nicht. Aber Anfang Oktober habe ich alle Äpfel abgepflückt. Lt. "Gebrauchsanweisung" sind sie Mitte September reif. Waren sie auch, doch da habe ich nur immer mal einen Apfel - so für zwischendurch - gepflückt ;-)). Ich bin froh, dass ich einen Apfelbaum habe, denn Äpfel gehören doch zu meinem Lieblingsobst ;-))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  6. Klar erkenne ich die Reisegruppe Süden!;) Die Postkarte erinnert mich an Bücher aus meiner Kindheit.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, dann magst du bestimmt auch die Illustrationen von Fritz Baumgartner. Ich finde die ja zu süß ;-))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  7. Sooooooo schöne Bilder - ich glaub ich wiederhol mich; aber ich kanns nur immer wieder sagen: Ich liebe den Herbst! Grad wegen den tollen Färbungen in der Natur, den wunderbaren Temperaturen zum spazieren gehen, Dekosachen sammeln,...hhhmmm, ein Apfelbäumchen hab ich nicht, lach - aber unser Wallnussbaum hat heuer auch so immens viele Nüsse, wahnsinn!
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tolle Jahreszeit, finde ich auch (grins). Du hast einen Walnussbaum ganz für dich allein im Garten? Boach, toll! Mit den grünen Schalen kannst du ganz wunderbare Braun-Töne auf Wolle zaubern. Das klappt sogar ganz ohne Beize und als Solar-Färbung. Erwähne ich nur mal so (flöt).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  8. Wunderschöne Fotos, liebe Ursula und bei den angenehmen Temperaturen und viel Sonnenschein zeigt sich der Herbst bisher von seiner besten Seite. Zum Reinbeißen sehen die tollen Äpfel aus. Bei den Kastanien denke ich auch immer an die Stachelhüllen, wenn ich unter dem Baum eifrig am einsammeln bin, bis jetzt habe ich noch kein Stupfeteil abgekommen - zum Glück. Puck der Zwerg ist auch ganz allerliebst - so ein schönes Motiv.

    Liebe Grüße von Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nele, bisher hat mich auch noch nichts getroffen, wenn ich um dem Baum herum schleiche und sammle ;-))). Lege auch keinen gesteigerten Wert darauf (lach). Über meine Äpfel freue ich mich, denn die schmecken super.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  9. Liebe Ursula,
    toll, dieser Vogelschwarm, so was habe ich noch nie gesehen!
    Deine Stickbilder sind hübsch. Süße Motive sind das.
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend.
    Ganz liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, ich dank dir schön.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  10. Schöne Eindrücke, liebe Ursula.
    Heute habe ich auch viele Blätter fallen gesehen. Es stimmt einerseits auch wehmütig, denn nun haben wir bald monatelang wieder kahle Bäume. Allerdings sind dann schon die neuen Blattknospen angelegt, so daß wir damit die Hoffnugn auf den kommenden Frühling haben ... dieser ewige Kreislauf.
    Toll, so viele Äpfel! Mein Minister Hammerstein bringt leider meist wurmstichige Äpfel hervor. Ich werde ihn nun einmal weißeln, in der Hoffnung, das bringt etwas. Die Leimringe fand ich nicht so toll, denn dabei gehen viele Nützlinge mit drauf! Sogar Vögel bleiben daran hängen.
    Das mit Katja hatte ich ja auch über einen anderen Blog entdeckt. Ich war fassungslos, denn damit hatte ich doch nicht "gerechnet"!
    Den Vogelzug konnte ich leider auch bislang nicht beobachten, aber ich habe heute sogar noch Jungtauben gesehen, die gerade erst flügge wurden. Schon erstaunlich, wie spät die noch brüteten! Auch ein bißchen gefährlich!
    Ein Tele-Objektiv hätte ich auch gern, aber erfahrungsgemäß würde ich es wohl kaum mit mir herumschleppen, weil das alles so schwer ist. Vielleicht bei seltenen Gelegenheiten ...

    Alles Liebe und noch ein schönes Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara, im Augenblick verwöhnen uns die Bäume mit ihrer Farbenpracht und etwas später mit Bergen von Laub (seufz). Ich liebe ja im Frühling dieses frische Grün. Aber darauf müssen wir noch lange warten, leider. Zum Glück waren meine Äpfel nicht wurmstichig. Scheinbar kann ich sie auch eine Weile lagern, denn ich habe noch welche im Keller. Das mit Katja war ein Schock. Ich hatte so gehofft, sie würde diese grässliche Krankheit besiegen.
      Die Tauben waren aber wirklich spät dran mit ihrer Familienplanung. Hoffen wir mal, dass die Jungen über den Winter kommen.
      Aus genau diesen Gründen liegt meine Spiegelreflex-Kamera im Schrank. Viel zu schwer und unpraktisch.
      Ganz viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  11. Hallo Ursula. Sehr nett sehen deine gestickten Bildchen aus. Auch das alte Kinderbuch sieht so hübsch aus. Ich mag so alte Kinderbücher habe auch so einige noch von meinen Kindern. Die schaue ich jetzt schon mit meinem 9 Monate alte Enkel an. Schön sehen auch deine Herbstbilder aus. Diese Woche soll es ja schön werden. Da werde ich auch auf Fotosafari gehen. Schönen Sonntag wünsche ich dir und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana, ich dank dir schön. Dann wünsche ich dir reiche "Beute" und viel Spaß auf deiner Fotosafari ;-))
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...