Dienstag, 27. Oktober 2015

Ja ist denn schon Ostern...

...oder was? Nein natürlich nicht. Das Frühstücksei möchte schließlich auch in der kühleren Jahreszeit warm "behütet" sein ;-))).


Heute habe ich mal verschiedene Eierbecher zusammen gestellt und diese kleine Versammlung draußen fotografiert.


Als meine Kusine mit ihrem Mann Ende September bei mir zu Besuch war, berichtete sie mir, dass in dem Hotel, in dem sie ihren Urlaub verbracht hatten, jeden Morgen das Frühstücksei ein anderes Mützchen bekommen hatte. Sie hatte sogar mit ihrem Handy ein Foto gemacht. Mmh ja, diesem "Zaunpfahl" konnte ich wohl kaum ausweichen, nicht wahr (hihi)?


Also machte ich mich nach ihrer Abreise an die Arbeit. Gesagt habe ich ihr aber nichts, weil ich sie überraschen möchte ;-))).
In der Zeitschrift "Mein schönes Land" Ausgabe März/April 2015 ist eine prima Anleitung für solche "Eierwärmer-Mützchen". Die habe ich mir vorgenommen und gleich losgelegt.
Dabei haben diese Mützchen noch eine andere nützliche Eigenschaft. Zum Fototermin habe ich ungekochte Eier genommen. Natürlich ist mir eins aus den Fingern geflutscht, als ich es in ein Mützchen steckte. Kreisch! - Aber alle Aufregung umsonst. Dem Ei ist nichts passiert. Es war gut verwahrt - es hatte einen ei(air)bag (gacker).


Es hat mir Spaß gemacht und ich habe 10 Stück fertig genadelt. So hat meine Kusine ein wenig Auswahl für ihren Frühstückstisch.
Nun habe ich die Eierwärmer verpackt und bringe sie morgen zur Post. Dann kommen sie hoffentlich rechtzeitig zu ihrem Geburtstag an. Die wird Augen machen...(kicher).


Hier sind noch einmal alle zusammen.

Ab damit zu handmade on tuesday ;-))).


Ich grüße euch alle recht herzlich

Ursula


Kommentare:

  1. Liebe Ursula,
    eine super Geschenkidee, da wird deine Cousine aber Augen machen. Wie niedlich die kleinen Mützchen sind, gefällt mir richtig gut. Ich finde es immer spitze wenn sich jemand so liebevoll Gedanken darüber macht mit was man jemanden eine echte Freude machen kann.
    Umarme Dich
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra, ich dank dir schön. Ich hoffe, die Eier-Mützchen kommen gut an. Bin mal gespannt, was meine Kusine schreibt ;-))).
      Ganz liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  2. Ach die sehen niedlich aus!
    Einen schönen Tag wünscht Dir liebe Ursula
    Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Crissi.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  3. Entzückend sehen die toll bemützten Eier aus, liebe Ursula. Die Knotenmützen habe ich auch schon genadelt und verschenkt. Bommelmützen gefallen mir aber auch sehr gut. Jedenfalls wird Deine Kusine ganz begeistert sein, wenn sie die Mützchen sieht.

    Liebe Grüße von Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nele, vielen Dank.
      Liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Richtig knufffig finde ich die Eiermützenparade - sie werden deine Cousine bestimmt begeistern.
    LG von Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es (hihi). Danke sehr, liebe Marita.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  5. ach wie schön, liebe Ursula, Deine Kusine wird große Augen machen und sich über mit so viel Liebe gestrickte Eierwärmer freuen ;-))

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend mit viel Wohlgefühl
    Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, liebe Traudi.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  6. Die sehen richtig niedlich aus und gefallen deiner Kusine bestimmt sehr. Wenn ich die Zeitschrift mit der Anleitung finde, habe ich eine schöne Verwendung für Strumpfwollreste.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anette, für Strumpfwollreste sind diese Eiermützchen genau das richtige Projekt.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  7. Ein Wahnsinn, ist das eine süße Idee!! Eierwärmer mit Quasteln. Einfach genial!

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathrin,
      ich freue mich, wenn sie dir gefallen ;-))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  8. Ich finde ja nicht, dass es wie Ostern aussieht...passt doch ganz gut in die kalte Jahreszeit. Herrlich, so eine Auswahl....und für Weihnachten würde noch eine rote Mütze mit weißer Bommel passen...:-)))
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht, liebe Sigrun, mache ich ihr so eine zu Weihnachten (hihi).
      Glänzende Idee.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  9. Die sind ja wunderbar, liebe Ursula.
    Sowas von niedlich. Ich habe mal Beanies gestrickt in Eierkopfgröße für meine Chefin. Die waren der Hit am Kaffeetisch.

    Tolles Geschenk.
    liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich gerne, liebe Iris, das die Beanies gut angekommen sind ;-)). Ist doch so ein netter Hingucker bei Tisch.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  10. Antworten
    1. Danke sehr, liebe Helga.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  11. Sooooo lustig!
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. Na das ist doch mal süß, liebe Ursula! Ich habe solche Mützchen auch, allerdings nicht selbstgestrickt. Im Winter kann man diese Smoothies kaufen, die damit verziert werden und noch einem guten Zweck dienen. Ich benutze sie allerdings nicht zum Eierwärmen, da wir zum Frühstück keine Eier essen. Habe schon überlegt, was ich damit anfange ;-)
    Deine Geduld bewundere ich!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich brauche solche Eierwärmer ebenfalls nicht, da sich kaum einmal ein Frühstücksei auf den Tisch verirrt ;-))). Dabei bin ich kein Veganer. Es ist mir einfach zuviel und schaffe es nicht. Von diesen Mützchen für den guten Zweck habe ich auch schon im Netz gelesen. Allerdings sind die mir noch nie im Laden begegnet.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
    2. Veganer bin ich auch nicht, liebe Ursula, aber Vegetarier. Irgendwie fehlte bei Vegan bis jetzt immer was ... obwohl ich es probiert habe. Die Mützchen gibt es meist erst nach Weihnachten bei uns bei R*we. Nur für eine begrenzte Zeit. Hatte die - glaube ich - auch mal im Blog. Wahrscheinlich noch nicht wieder freigeschaltet (weil ich den einen Blog mal löschen wollte und dadurch alle Bilder weg waren).

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Sara

      Löschen
  13. Hallo Ursula. Die sehen ja klasse aus deine Pudelmützchen als Eierwärmer. Da bleibt das Ei garnatiert frisch.
    Schönes WE und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jana.
      Ebenfalls ein schönes Wochenende wünscht dir
      Ursula

      Löschen
  14. Liebe Ursula,
    ich musste jetzt schmunzeln, als ich deine sooo süßen Eiermützchen gesehen habe.Total genial, diese Idee! Auch sehr dekorativ.
    Ich wünsche dir ein schönes Herbstwochenende,
    liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, wenn sie dir gefallen, liebe Christine.
      Ebenfalls ein schönes Wochenende und viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  15. Da wird sich Deine Cousine aber freuen, liebe Ursula. Die Mützchen sehen allerliebst aus.
    Du könntest noch 14 Stück hinterher schicken, dann könnte sie einen tollen Eier-Adventskalender draus machen ........
    Sei ganz lieb gegrüßt von
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. (hihi) Tolle Idee, liebe Anja.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  16. Eine schöne Mützenparade hast Du da gezaubert. Da ist sicher für jedes Familienmitglied ein Lieblingsmützchen dabei.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich doch ;-D))
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen