Dienstag, 6. Oktober 2015

Schwarz auf Weiß und ein wenig Herbst-Farben



Ich denke, dies hier wird wohl erstmal die letzte schwarze gestickte Katze sein (aber ich lege mich da nicht fest, hihi).


Doch an diesem witzigen Motiv bin ich nicht vorbei gekommen ;-)). Es ist wieder von Renate/Stickeule. Nun ist es jetzt etwas größer geworden, als ich gedacht hatte und so muss es noch auf seine Weiterverarbeitung warten.

Am vergangen Samstag habe ich bei herrlichem Herbstwetter einen Spaziergang gemacht.

Weißdorn


Eberesche


Rose


Eiche


Esskastanie

Diese Bilder konnte ich dabei knipsen. Vielleicht gefallen sie euch ;-))).

Heute mache ich wieder bei handmade on tuesday mit.

Herbstliche Grüße sendet euch
Ursula

Kommentare:

  1. Ach wie süß liebe Ursula!
    Hab einen wunderbaren Tag
    Grüßle Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Crissi.
      Liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  2. Ach, die gestickte Samtpfote ist ja zauberhaft! Eicheln samt Hütchen habe ich am Sonntag bei herrlichstem Sonnenschein gesammelt, aber einige Beeren könnte ich noch gebrauchen. Leider ist ab heute die tagelange Schönwetterphase vorbei, da macht das Sammeln dann weniger Spaß.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Marita. Ja, das war wirklich ein wunderschönes Wochenende. Sammeln bei feuchter Witterung, kann dazu führen, dass man selbst ziemlich durchgeweicht wieder nach Hause kommt (hihi). Kenne ich ;-))).
      Liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  3. Das sind ja wunderschöne Herbstbilder ♥
    ...und die kleine schwarze Katze ist ganz hinreißend... ;-)
    Danke für den Link zum Stickmuster.
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris, freut mich, wenn es dir gefällt ;-))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Liebe Ursula,
    na unsere Posts passen ja diese Woche richtig gut zusammen, die Damen mit dem Katzen-Tick..grins...Dein gestickter schwarzer Kater gefällt mir sehr, richtig pfiffig guckt er drein. Deine Bilder vom Herbstspaziergang sind sehr schön und zeigen mir nur einmal mehr warum ich den Herbst so mag.
    Wünsche dir noch einen tollen Tag
    Herzlichst Deine Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandra, die passen wirklich gut zusammen, unsere schwarzen Katzen (kicher). Der Herbst hat viele schöne Seiten.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  5. Da fällt mir sofort eine Redewendung ein, die man hier bei uns im österr. Innviertel gerne verwendet, wenn jemand ständig sudert (= nörgelt, rumjammert); da bekommst du dann zu hören: "Mei du armer schwarzer Kater" ...in Mundart halt... Ich find den "schwarzen Kater" oder die Miez klasse - hast du toll gemacht! Und die Herbstbilder ...hach ich liebe den Herbst einfach. Ist für mich die schönste Jahreszeit!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole, ich danke dir schön. Ich habe den Herbst auch so gern. Ich sammel ja so schöne Wörter wie Ribisel und Polster. Ich mag sie einfach. Nun "lieferst" du mir gleich ein neues Wort "sudern" und eine Redewendung - die mit dem schwarzen Kater. Muss ich mir unbedingt merken (lach).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  6. Ein wirklich hübsches Motiv, das richtig Ausstrahlung hat. 3 mehr und Du hättest allerliebste Platzdeckchenmotive. Nur dürfte um Himmels Willen niemand darauf schlabbern. ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlabbern?!?! Derjenige lebt gefährlich (lach).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  7. Hallo ursula. Süß die schwarze Katze, ein tolles Motiv.
    Ja der Herbst hat viel zu bieten die Beeren sind immer ein Blickfang.
    Schöne Herbstwoche noch und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jana.
      Liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  8. Ach, die schwarze Mieze sieht ja lustig aus....Ebereschen mag ich auch sehr.....gibt es in unserer Gegend auch reichlich, dafür nur selten Esskastanien.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ebereschen finde ich als Baum auch sehr attraktiv, liebe Sigrun. Ich habe einen Setzling groß gezogen und letztes Jahr in die "Wildnis" entlassen ;-))). Er ist schon mächtig gewachsen und ich bin gespannt, wann er denn mal blühen wird. Bei den Esskastanien muss man früh morgens vorbei schauen, denn es gibt (leider) mehr Sammler als Bäume und somit Früchte. Aber ich bin schon froh, dass es hier wenigstens ein paar von diesen Bäumen gibt.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  9. Ja, sie gefallen mir! All diese Schönheiten habe ich am Dienstag auch gesehen, als ich noch einmal mit meinem Enkel unterwegs war, um Kastanien zu suchen. Und das gestickte Kätzchen ist wunderschön.Bin gespannt, wie es noch 'weiterverarbeitet' wird. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, liebe Edith. Für die Weiterverarbeitung muss ich mir noch etwas überlegen. Was ich ursprünglich vor hatte, klappte nicht. Macht nichts ;-))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  10. Liebe Ursula,
    wunderschöne Bilder hast du auf deinem Spaziergang gemacht. Bei euch gibt es Esskastanien? Für die ist es bei uns leider zu kalt. Bei uns gibt es nur die Rosskastanien.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt sie, liebe Christine. Sie sind aber eher selten. Die Rosskastanien sind da wesentlich häufiger anzutreffen.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  11. Ursula, so ein Herbstspaziergang ist wirklich etwas Feines! Du hast ihn so schön eingefangen und den schwarzen Kater auch :)!
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Elisabeth.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...