Samstag, 25. April 2015

♥Alter Stuhl im neuen Gewand♥


Ein paar Schätze habe ich aufgehoben, die meiner Oma gehörten.





Dieser Stuhl gehörte dazu. Mir gefiel dieses Stuhlgeflecht so sehr. Leider war es defekt und so fristete dieses Möbel im Keller sein Dasein. Schon beinahe vergessen.


Doch im März hatte ich mich endlich aufgerafft und den Stuhl zur Reparatur gegeben. Nicht zuletzt hat mich der Beitrag von Sara auf ihrem Blog "Herz und Leben" aufgerüttelt. Dabei war das gar kein Problem und ich bin jedesmal an der Werkstatt des Korbflechters vorbei gekommen, wenn ich zum Spinntreff gefahren bin (tz, tz)


Ein paar Wochen musste ich warten...


und dies ist das Ergebnis.



Viele liebe Grüße


Samstag, 18. April 2015

Catfish




Kali brauchte neues Spielzeug. Ihr altes war schon ziemlich zerfleddert und eingesabbert.


Diese Fischlein sind mir vom Häkel-Haken gezappelt. Alle aus Baumwollgarn und mit
ein wenig Vlies vom Bergschaf gefüllt.


Etwas "parfümiert" habe ich sie natürlich auch noch.


Die Anleitung für diese "Catfische" habe ich aus der Lena 7/06.

Einen echten Catfish habe ich mal in den USA gesehen. Der lebte nicht mehr und lag in einer Kühltheke. Ein Riesen-Fisch, gehört zu den Welsen und hat jede Menge Barteln im Gesicht. Ehrlich gesagt, ich müsste ihn nicht essen.


Dann habe ich endlich mal ein Mandala gehäkelt. Schon lange gefielen mir diese bunten Dingelchen.


Eine gut verständliche Anleitung habe ich bei Nata gefunden. Vielen Dank dafür.


Im Herbst habe ich ein wenig Frühling in den Winterkorb gesteckt. Es hat sogar geklappt. Jedesmal wenn ich mir dieses "entzückende" Blumentöpfchen anschaue, kommt mir Gorm in den Sinn (hihi). Gorm ist einer der starken Männer bei der Trickserie Wickie. Seht selbst. Eine Ähnlichkeit beim "Bartwuchs" ist doch vorhanden, oder ;-))?

Habt eine schöne Zeit






Diese Fische habe ich mal vor Jahren aus pflanzengefärbter und selbstgesponnener Wolle  "verbrochen".

Samstag, 11. April 2015

Bärenhaut

Nicht dass ihr denkt, ich hätte auf der faulen Bärenhaut gelegen, weil es hier in letzter Zeit so ruhig war. Nö.
Nun sind die Sachen bei Sara angekommen und ich kann sie hier mal zeigen:


Doch alles der Reihe nach. Anfang des Jahres hatte ich für Sara schon ein Paar Handstulpen gestrickt. Sie sollten so ähnlich sein wie die, von denen sie eine Stulpe verloren hatte. Habe ich in Sockenwoll-Qualität gestrickt. Dann fragte sie, ob ich Zeit und Lust hätte, ihr weitere Stulpen zu stricken. Hatte ich. Nach meinem Krankenhaus-Aufenthalt kam dann ein Päckchen voller Wolle, mit leckerem Hüftgold und einem schönen Herzchen bei mir an.


Also an die Nadeln und los.


Von links nach rechts. Baby-Alpaka-Wolle, die beiden grauen Paare eine Wolle mit Bambus-Anteil, die weißen Stulpen aus Regia-Silk und ganz rechts Sockenwoll-Qualität. Alle Paare haben ein Daumenloch. Sie sind mit einem Nadelspiel gestrickt und nicht zusammengenäht.


Sara hat die Stulpen auf ihrem interessanten Blog "Herz und Leben" vorgestellt. Ich fürchte nur, sie muss die Sachen erst einmal in der Schublade lassen. Allerdings ist sie für den nächsten Winter bestens gerüstet ;-)).




Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Ursula


Sonntag, 5. April 2015

♥Fröhliche Ostern♥




Als ich heute Morgen aus dem Fenster sah, traute ich meinen Augen kaum. Was stand denn da auf dem Terrassentisch? Das musste ich mir näher ansehen.




Noch ein wenig näher...

Kaninchen von Ostheimer - Ställchen Marke Eigenbau

Ein munteres Treiben ;-)).

Ihr Lieben,
mit diesen Bildern wünsche ich euch allen ein schönes Osterfest.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...