Dienstag, 5. Januar 2016

Auf geht´s

frisch ins neue Jahr, die Pause ist beendet. Ich hoffe, ihr habt alle die Feiertage gut überstanden und seid gemütlich ins neue Jahr "gerutscht". Bei mir war es so.

- • -


Ein neues Herz für das Küchenfenster ist entstanden. Die Vorlage ist aus der Lena 10/05.


Nun schmücken diese beiden Herzen das Fenster.

- • -

Ohne einen kleinen "Rückblick" geht es doch nicht, denn noch vor Weihnachten erreichten mich zwei Päckchen.


Von Sara/Waldgarten kamen diese liebevollen Kleinigkeiten und Samen von Nigella sativa.


In dem Päckchen von Tanja/Fafalu lagen diese schönen Weihnachtsstoffe und noch ein paar Kleinigkeiten. Die Süßigkeiten haben es leider nicht aufs Foto geschafft (hüstel).


Ist der Fuchs nicht süß? Den hat sie mir in Anlehnung


an diese bezaubernde Begegnung dazu gelegt ;-))).

Noch einmal vielen herzlichen Dank euch beiden. Ihr habt mir eine große Freude bereitet ;-))).

- • -

So, nun werdet ihr euch fragen, ob ich denn immer noch nicht genug von Weihnachtsdeko habe. Doch, habe ich eigentlich schon, aber die geschenkten Stoffe ließen mich nicht in Ruhe und zwischen den Jahren hatte ich Zeit, zwei Projekte zu verwirklichen, die mir schon lange im Kopf herum schwirrten ;-))). Außerdem kann ich jetzt auf gar keinen Fall bis zum Ende des Jahres warten, um meine fertigen Sachen zu zeigen. Öhm nö, so viel Geduld habe ich nicht und so "müsst" ihr euch hier noch einmal etwas Weihnachtliches ansehen (hihi).



Ein Tischläufer, genäht nach einer sehr guten Anleitung. Zu finden auf Großmutter Käthes Handarbeitsblog oder hier. Die Schleifen habe ich weg gelassen, weil das Deckchen sonst zu groß wird.


Den Stern findet man bei Pattydoo.

Ich hoffe, ihr habt meinen weihnachtlichen Näh-Anfall gut überstanden ;-))). Es hat mir total viel Spaß gemacht, diese Sachen zu nähen.

- • -
Noch ein Wort zum Wetter ;-)))


Der Weizen in dem Meisenknödel keimt ;-))). Winterwetter geht anders, nicht (grins) ?

- • -

Ich verlinke zu Creadienstag, Handmade on Tuesday und Herzensangelegenheiten.

Viel Spaß und macht es gut


Kommentare:

  1. Wirklich schöne Sachen !
    Vielen Dank fürs Verlinken der Herzen !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich doch gerne gemacht, liebe Ellen.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  2. Liebe Ursula,
    erst mal wünsche ich dir ein frohes neues Jahr (falls ich es noch nicht gemacht hatte..grins..) und freue mich wieder von dir zu lesen. Die Herzen sind allerliebst, eine perfekte Deko für den Übergang. Ja und dein Deckchen nach Käthes Anleitung ist dir sehr gelungen, ich hatte ja auch meinen Narren an diesem kleinen Läufer gefressen und sage und schreibe fünf davon genäht. Das Sternendeckchen finde ich allerdings auch grandios, vielleicht ist das nächstes Jahr fällig.
    Ich wünsche dir nun erst mal einen schönen Tag
    und grüß dich von Herzen
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      auch dir alles Liebe und Gute für das neue Jahr. Bei dir habe ich dieses Deckchen auch gesehen und es gefiel mir so gut. Dann habe ich mir die Anleitung mehrmals angesehen und gedacht, das probiere ich jetzt einfach mal aus ;-))). Das Sternendeckchen mochte ich auch gleich.
      Alles Gute und herzliche Grüße
      Ursula

      Löschen
  3. Liebe Ursula,
    vor allem wünsche ich Dir erst einmal ein gutes und gesundes neues Jahr! Deine Herzen gefallen mit sehr! Für mein Küchenfenster hat sich noch keine neue Deko gefunden, bin noch am überlegen...
    Deine Nähkünste sind toll, schöne Deckchen!
    Ich glaube, unser Schnee ist in den nächsten Tagen auch wieder verschwunden.
    Liebe Grüße, Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Charly,
      auch für dich alles Liebe und Gute. Für dein Küchenfenster "schlummert" irgendwo die passende Deko. Manchmal muss man ein wenig warten, dann sieht man was und genau DAS muss es dann sein ;-))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Deine Herzen sind wunderschön geworden! Die weihnachtliche Tischdeko ist Klasse, Danke für die Links dazu. Da Weihnachten am Ende des Jahres wieder vor der Tür steht, ist es nie zu spät etwas dafür zu Arbeiten.
    Liebe Grüße und ein gesundes neues JAhr
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      vielen Dank. Ich dachte mir auch: "Nach Weihnachten ist vor Weihnachten". Außerdem hatte ich Zeit ;-))). Warum also nicht???
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  5. Wer kann schon von sich behaupten, dass mal ein Fuchs bei ihm auf der Matte stand? Im wahrsten Sinne des Wortes! Ok, besser lag. ;o) Und dann noch so lange, bis die Kamera gezückt war. Da ist man bei so einem Bild doch ganz entzückt! Ebenso von Deinen Machwerken. Und ein keimendes Futtersäckchen ist ebenfalls ne Schau. Wir haben in diesem Jahr nichts ausgehängt. Man sieht keinen Schwanz! Die sind alle im Wald um die Ecke und Vergnügen sich mit lebenden Eiweißlieferanten.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      im Augenblick gucken die Piepmätze die Knödel auch nur scheel an. Die Knödel kann ich einpflanzen und Katzengras draus machen (lach).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  6. Ein frohes Neues Jahr, liebe Ursula. Schöne Sachen hast Du gemacht. Am besten gefällt mir persönlich der Tischläufer. Und zum Schmunzeln hat mich der keimende Weizen gebracht. Ja, Winter geht wirklich anders. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      ein frohes neues Jahr wünsche ich dir ebenfalls. Die Weihnachtsdeckchen sind nun eingeräumt. In nur ein paar Monaten haben sie dann ihren großen Auftritt ;-)))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  7. Mensch, überall auf den Blogs wird gestickt...schön langsam bekomm ich auch Lust drauf! Wunderschöne Bilder, Gesticktes und Genähtes...ich bin ganz begeistert, liebe Ursula!
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Nicole.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  8. Liebe Ursula, was warst du wieder kreativ!!! Und so schöne Dinge sind dabei entstanden...das Herz und auch der Stern sind meine Favoriten.
    Auch ich wünsche dir noch ein frohes, gesundes und kreatives Jahr 2016 - liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Marita.
      Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes neue Jahr.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  9. Nach Weihnachten ist ja auch wieder vor Weihnachten und zudem ist ja noch Weihnachtszeit. Da darf man ruhig noch weihnachtliches fabrizieren. Ich häkle auch immer mal wieder ein Sternchen für den Vorrat. Nicht, daß Weihnachten auch dieses Jahr wieder so unerwartet kommt :-)
    Sehr schön ist alles was Du gewerkelt hast und auch die Inhalte der Päckchen.
    Ja, die Füchslein sind soooo süß. Und Du hattest wirklich Besuch von einem?? Das ist ja ein Erlebnis.

    Hier blüht auch noch alles, selbst die Geranien in Nachbars Garten draußen im Freien.

    Komm gut durch die Woche und sei herzlich gegrüßt
    von Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nele, ich danke dir schön.
      Das war wirklich ein tolles Erlebnis, als der Fuchs zu Besuch war. So konnte ich ihn ganz nah beobachten.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  10. Liebe Ursula,
    ich möchte Dir gern eine Mail schreiben, kann aber Deine Adresse nicht finden.
    Schreibe mir doch bitte, damit ich Dich kontaktieren kann.
    dorfgeheimnisse@web.de
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      nun bin ich selbst überrascht, ich war der Meinung, ich hätte meine Mail rechts in der Sidebar. Wo ist die denn wieder entschwunden? Gut, dass du mich darauf aufmerksam machst. Natürlich schreibe ich dir.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  11. Liebe Ursula, auch ich wünsche Dir ein gutes Neues Jahr. Ich kann Dich gut verstehen, ich könnte mit dem Herzeigen auch nicht so lange warten. Sehr hübsche Sachen.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Kathrin.
      Alles Liebe und Gute für dieses Jahr und
      viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  12. Die Herzen sind ja niedlich und ganzjährig als Deko nutzbar. Die weihnachtlichen Nähereien finde ich auch schön. Ich glaube, bis zum nächsten Dezember wären sie wohl vergessen worden. ;)

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich allerdings auch (lach).
      Eine schöne Woche und
      viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  13. So reizende Sachen zeigst Du uns wieder liebe Ursula!
    Schönen Tag
    Grüßle Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Crissi.
      Eine schöne Zeit und
      viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  14. So viele schöne Bilder!!!!!!!! Entzückend dein Nähanfall und bezaubernd deine gestickten Herzen.
    Also in Wien ist jetzt schon Winter, daher
    winterliche Grüße
    von Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Ariane.
      Also, ich hätte auch lieber JETZT Winter und nicht irgendwann zu Ostern oder so. Leider kann man sich sein "Wunsch-Wetter" noch nicht bestellen und so muss ich mit dem trüben, diesigen Wischiwaschi-Wetter vorlieb nehmen ;-)).
      Viele liebe Grüße ins winterliche Wien
      Ursula

      Löschen
  15. Liebe Ursula, du bist aber fleißig !
    Dein Läufer gefällt mir sehr ! Er sieht auch ohne Schleifen sehr gut aus. Und die beiden Herzen sind ja zauberhaft ! Ich möchte auch gerne mal wieder sticken, aber im Moment stricke ich Julekuler für die nächste Weihnachtszeit. Aber den Stern nähe ich bestimmt bald nach.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,
      da bin ich aber froh, dass dir der Läufer gefällt. Finde ich ja toll, du arbeitest auch schon für Weihnachten vor (kicher). Da bin ich ja mal auf die vielen Julekuler gespannt. Viel Spaß und
      liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  16. Irgendwo habe ich letztens schon mal so ein Foto vom keimenden Winterfutter gesehen...das ist ja der Wahnsinn....so schlimm ist es hier nicht, obwohl die Frühjahrsblühet alle schon ganz weit draußen sind. Mal sehen, wie sie die Kälte jetzt überstehen.
    Dein Fenster hat ja einen besonders schönen Schmuck bekommen...mit ganz viele kleine Herzen auf dem großen Herz. Der Fuchs ist ein Hund, oder ist das echt ein Fuchs?
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Fuchs ist ein Fuchs (lach), liebe Sigrun. Wir haben ja unseren Augen nicht getraut. Ich habe hier schon oft Füchse gesehen, aber soooo nahe dann doch nicht. Hasen gibt es hier auch. Aber von denen saß noch keiner auf der Matte ;-))).
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  17. Liebe Ursula,
    zunächst vielen Dank für deine netten Worte.
    Na klar, man sollte zeigen, was einem selbst gefällt und deine Nähdeckchen sehen alle hübsch aus.
    Bei uns hat es etwas geschneit, da freuen sich die Vögel über Meisenknödel.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate, ich freue mich, dass du her gefunden hast. Hier ist "nur" Regen angesagt. Von Schnee keine Spur.
      Viele Grüße
      Ursula

      Löschen
  18. Ich sehe Herzen, meine liebe Ursula! So schön! Da rührt sich gleich wieder mein schlechtes Gewissen, denn ich wollte doch meine alten Unterlagen durchforsten, nach was bloß, Herzen?? Meine To-Do-Liste ist mittlerweile so lang ...

    Ach, das ist aber lieb! Da bin ich ja gespannt, wie das später mit den Samen wird. Und so schöne Stoffe hast Du bekommen. Der mit den Noten gefällt mir auch sehr gut, das was man davon erahnen kann. Und das Füchsle ... ist ja zu goldig. Ich hatte noch keinen in der Nähe, aber so ganz wild bin ich auch nicht drauf - wegen der Bandwürmer ;-) Das war immer meine Sorge in unserem jetzigen Garten.

    Wow und das Sternendeckchen ist ganz toll - Ähnliches habe ich früher mal in einer Handarbeitszeitschrift gesehen. Wollte ich auch immer nacharbeiten, kam aber nie dazu. Naja, ich und Handarbeiten .... ;-) ;-) Aber meine wilden Buben und die alten Eltern, die zu versorgen waren sowie viel andere Aktivitäten, da hätte der Tag wohl 48 Stunden gebraucht. Dagegen habe ich heute beinahe "viel Zeit" und es reicht immer noch nicht. ;-)

    Ich kann jedenfalls nicht genug davon sehen, auch wenn ich selbst ja kaum handarbeite - das ist wie früher Handarbeitszeitschriften anschauen ... mir vorstellen, das und das könnte ich ja auch mal .... dann wird zwar meist nichts draus, aber schon allein das Anschauen macht viel Freude!

    Sei lieb gegrüßt und ich bleibe am Ball mit den "alten" Herzen ...

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, meine To-Do-Liste wird auch immer länger, liebe Sara. Letztes Jahr habe ich zwar so einiges geschafft, aaaber da hängt auch noch etliches in der Warteschleife. An meinem Cardigan brauche ich eigentlich "nur" noch die Knöpfe. Tja, vielleicht finde ich irgendwann mal welche, die mir gefallen ;-))).
      Seit diesem "Besuch" war auch kein Fuchs mehr im Garten. Muss auch nicht unbedingt sein. Das war wohl ein einmaliges - aber tolles - Erlebnis. Hatte auch kein gesundheitliches "Nachspiel".
      Ich sehe mir auch so gerne die Handarbeiten hier auf den vielen tollen Blogs an. Da sind wahre Kunstwerke dabei. Ich kann manchmal nur staunen. Oder ich lasse mich in traumhafte Gärten "entführen".
      Ein wenig mehr Zeit könnte ich auch gebrauchen. Davon träumen ist ja wohl erlaubt ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen