Dienstag, 29. März 2016

Stealing Oats

Bei uns ist ja gerade erst der Osterhase vorbei gehoppelt, da dauert es noch ein Weilchen, bis die Glockblumen blühen und der Hafer wächst, aber


wie versprochen, zeige ich heute mein neues Stickbild von Brittercup Designs "Stealing Oats". Von hier sind auch die Blümchen aus meinem vorherigen Post.


Was soll ich sagen, ich bin total verliebt in dieses Design, denn es sind zwei Arten von Tieren verewigt, die ich wirklich sehr gern habe. Dazu diese süßen Blümchen, die noch mit bernsteinfarbenen Rocailles verziert sind. Leider sieht man das nicht so gut auf den Bildern.


Dieses Bildchen werde ich mir einrahmen lassen.


Das ist der Zwischenstand meines "Langzeitsprojekts". Ein paar Quadrate sind hinzugekommen. Aber einige muss ich noch stricken, wenn das mal eine ausgewachsene Decke werden soll ;-))).

Heute verlinke ich zu Creadienstag und zu Handmade on Tuesday.

Viele liebe Grüße
Ursula


Montag, 21. März 2016

Osterdeckchen


Gut Ding will Weile haben. Ähem ja, es hat ein Weilchen (ein paar Jahre) länger gedauert, bis ich dieses kleine Deckchen endlich fertig hatte.


Angefangen habe ich damit, dieses kleine Häschen in die Mitte jeder Seite des Deckchens zu platzieren und den Rand zu umsticken.


Das war ein bisschen mickrig und ich hatte immer vor, noch ein paar Blümchen dazwischen zu sticken. Vorzugsweise Vergissmeinnicht. Aber wie das so ist, entweder findet man nicht die richtigen Vorlagen oder die Arbeit gerät durchaus mal in Vergessenheit (ähem).


Aber dann habe ich mir eine Vorlage von Brittercup Designs gekauft (zeige ich beim nächsten Mal - also noch ein wenig Geduld) und da waren diese Blümchen drauf. Die gefielen mir so gut, passende Rocailles hatte ich auch noch und so habe ich sie zwischen die einsamen Häschen gestickt ;-))).


Ich finde, so sieht das Deckchen komplett aus. Mir gefällt es jedenfalls so ;-))).

Hach, dann habe ich Post vom Osterhasen bekommen (hihi).


Doch hier agierte der Osterhase in Person von Sara mit dem schönen Gartenblog "Mein Waldgarten".


Die liebe Sara hat für mich Leberblümchen und Beinwell aus ihrem Garten herausgerupft und mir zugeschickt. Schaut mal hier. Ist das nicht eine Pracht?! Ich wünsche mir schon sehr, dass sie bei mir wachsen. Dazu noch Samen von weißer Bechermalve und schön verpackte Schoki-Eier.
Auch hier noch einmal ein herzliches Dankeschön für dein Päckchen, liebe Sara.

Meine Lieben, ich wünsche euch von ganzem Herzen ein schönes Osterfest.

Viele bunte Ostereier und herzliche Grüße von


Montag, 14. März 2016

Söckchen


Für das kleine Mädchen, was ich bestricken darf, habe ich neue Socken genadelt.


Die Wolle ist von Regia.


Inzwischen müssten sie angekommen sein.


Für ein paar Puppensöckchen hat die Wolle auch noch gereicht.

Dann habe ich mir ein neues Buch gegönnt: "Die Häschenschule"


Schon oft wollte ich mir die Häschenschule bestellen und irgendwie haben es immer andere Bücher in den Einkaufswagen geschafft. Nun war ich über diesen Umstand recht froh, denn ich habe eine schöne Jubiläumsausgabe gefunden. Im Jahre 2014 feierte die Häschenschule ihren 90. Geburtstag. Hier sind alle drei Geschichten "Die Häschenschule" (Albert Sixtus und Fritz Koch-Gotha), "Der Häschen-Schulausflug" (Albert Sixtus und Richard Heinrich) und "Ein Tag in der Häschenschule" (Anne und Rudolf Mühlhaus) vereint, auch werden der Kinderbuchautor Albert Sixtus und der Illustrator Fritz Koch-Gotha kurz vorgestellt. Es gefällt mir richtig gut.


Die Krokusblüten recken sich der Sonne entgegen.

Einen schönen sonnigen Tag wünscht euch


Montag, 7. März 2016

Tee-Service in Kreuzstich






Zu meiner kleinen Teekanne, die ich ja früher schon einmal vorgestellt habe,


sind noch                                                                


zwei Teetassen hinzu gekommen. Die Vorlagen kann man hier finden.



Hier könnt ihr einen Blick auf mein neues Langzeitprojekt werfen. Schon lange möchte ich mir einen Patchworkdecke aus Sockenwoll-Resten stricken. Nun habe ich endlich damit angefangen und es sind die ersten Quadrate fertig. Ein Quadrat misst ca. 30 x 30 cm und ich stricke mit NS 3. Damit ich nicht meine Augen überanstrenge, muss mache ich öfter eine kleine Pause. Das fällt mir sehr schwer, weil es ja in den Fingern "juckt" weiter zu stricken. Schön wäre es, die Pausen im Garten zu verbringen. Doch bei Schnee- und Graupelschauern ist es damit auch nichts (grumpf).
Wer wissen möchte, wo mich so eine Decke begeistert hat und eventuell eine Anleitung dazu möchte, der klickt einfach mal HIER.

Mein "herziges" Tee-Service schicke ich heute zu Herzensangelegenheiten.

Viele liebe Grüße


Dienstag, 1. März 2016

Niedliche Häuschen


Kürzlich sah ich auf dem Blog "Bunte Scherben" diese niedlichen Häuschen.


Friederike hat sie getöpfert und ich musste wenigsten ein paar davon haben ;-))).


Hier steht mein kleines "Dörfchen" und ich freue mich wie doll daran.


Sind die nicht niedlich?


Hier sind noch ein paar Häuschen - allerdings von Tieren. Gerne pflanze ich die Hauswurze in ungewöhnliche "Gefäße".


In dem Laternchen steht ein kleiner Hauswurz im Wintermodus noch mit schützender Noppenfolie. Wie ihr seht, brauche ich meine Laternen als Blumenampeln (lach).


Am Sonntag war herrlichstes Wetter. Es war zwar kalt aber die Sonne lachte so freundlich vom Himmel, da habe ich einen kleinen Spaziergang gemacht.


Einige Blumenzwiebeln sind wohl aus Gärten ausgebüxt. Hier haben sich Schneeglöckchen und Bärlauch angefreundet.


Noch ein Schneeglöcken-Tuff an anderer Stelle.

Ich freue mich, dass nun auch Marita ganz offiziell zu meine Followern gehört ;-))). Auch an Birgit ein herzliches Willkommen.

Viele liebe Grüße