Samstag, 11. Juni 2016

Gartenrosen


Die Rosen im Garten blühen auf



Leonardo de Vinci - diese Rose ist ein Traum in Rosa.


Was mich besonders freut, diese weiße Rose ist wieder "da". Ich hatte schon befürchtet, sie wäre mir bei den ganzen unerfreulichen Bauarbeiten auf der rechten Seite des Gartens "verschütt" gegangen.


Letztes Jahr hatte ich eine Blüte entdeckt. Jetzt zeigt sie sich schon üppiger.


Diese Rose soll, nach den Erzählungen meines Vaters noch meine Urgroßmutter, die im Haushalt meiner Großeltern wohnte, gepflanzt haben. Später übernahmen meine Eltern diesen Garten und noch später, als der Garten Garagen weichen musste, brachte mein Vater die Rose zu mir. Also schon eine ziemlich alte Rose. Einen Namen weiß ich leider auch nicht. Aber sie duftet ganz zart.


Sie muss sich allerdings den Platz mit einer, ich glaube "wilden" Rose, teilen. Ich mag sie alle beide.


Diese zarten rosa Blüten finde ich einfach bezaubernd.


Die Rose Parfume de Grasse wollte ich unbedingt haben.


Dieses Farbenspiel - so schön.






Dieses Jahr blüht sie ganz fantastisch.


Die Knospen der Apotheker-Rose.


Diese intensive Farbe - eine Pracht.




Leider neigt sie schnell zu Mehltau-Befall.


Die Queen of England scheint mir verziehen zu haben, dass ich die Unverschämtheit besessen hatte, sie an einen anderen Platz zu pflanzen.


Aber sie musste dort weg, sonst wäre sie von den Arbeitern, die den Zaun aufgestellt hatten, eingestampft worden. Als "Queen" durfte sie natürlich ein wenig herum zicken ;-))).


Gertrude Jekyll hat dieses Jahr auch viele Blüten.



• • •



Allen meinen Leserinnen eine schöne Zeit, passt auf euch auf und bleibt schön gesund

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Was für eine Pracht, dieses rot-orange Farbenspiel gefällt mir immer am besten. Schön, so ein Rundgang durch Deinen Garten.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass du mit gekommen bist, liebe Magdalena.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  2. Was wäre ein Garten ohne Rosen? Sie werden immer die Königinnen bleiben und uns wie im Märchen, mal erfreuen und mal verärgern. Spätestens bei der nächsten Blüte ist alles verziehen.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      zu Rosen bin ich eigentlich erst ziemlich spät gekommen. Zuerst dachte ich immer: Rosen, die hat jeder - die kennt jeder. Bis ich gemerkt habe, dass diese Schönheiten durchaus "habenswert" sind (wenn es dieses Wort gibt). Wenn ich mehr Platz hätte, würden auch noch andere Sorten hier einziehen. So kann man sich (oder seine Meinung) ändern (hihi).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  3. Deine weiße Rose ist aber auch besonders schön. Leonardo hab ich auch, noch ganz klein, aber ich hoffe, sie wird noch größer.
    Genieße deine Rosen. Ich tu´s auch.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margrit,
      warte mal ab. Deine Leo-Rose wird tüchtig wachsen ;-))). Meine schneide ich jedes Jahr ein tüchtiges Stück herunter. Doch sie wird fast immer so hoch, wie die Pergola.
      Ja, genießen wir die Rosenblüte ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Liebe Ursula, ich beneide dich ein bisschen um deine Rosen, sie blühen schon so schön, und wenn sie duften, kannst du dir immer ein Näschen voll nehmen. Bei uns fehlt einfach die Sonne, Knsopen haben meine genug.
    LG und schönen Sonntag, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      ich denke, wenn die Sonne ein klein wenig hervor lugt und die Knospen "kitzelt", dann geht es auch bei dir mit der Rosenblüte los. Dann schwelgst du noch in der Blütenpracht, wenn bei uns schon alles verblüht ist ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  5. Liebe Ursula,
    ich schließe mich Martina an und beneide dich eine Runde mit..lächel..so ein wundervoller Rosengarten. Da geht mir mein Blumenfee-Herzerl auf. Ich liebe, liebe Rosen und deine wetteifern geradezu um die Wette mich zu bezaubern. Ich kann wirklich nicht sagen welche Sorte mir am besten gefällt so herrlich sind sie alle miteinander. Jede mit ihrem ganz eigenen Charme. Wunderschön!
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Sandra.
      Freut mich, wenn es dir gefällt ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  6. Genieße diese herrliche Rosenpracht liebe Ursula!Bei uns ist doch einiges kaputt durch diese Unwetter, die wir hatten :(
    Sonnigen Sonntag wünscht Dir Crissi (wir haben Regen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Crissi.
      Wir haben dieses Jahr noch echt Glück mit dem Wetter (mal schnell auf Holz klopfen). Ich hoffe, es hat euch nicht davon gespült. Die Bilder im Fernsehen waren ja schockierend. Die armen Leute. Hier kam gerade auch ein Schauer herunter. Wenn ich den Himmel betrachte, glaube ich, dass das noch nicht alles war.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  7. Der Juni ist einfach Rosenzeit! Und ich finde es so schön, dass du eine Geschichte zu den Rosen hast.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Sigrun, nun ist Hochsaison ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  8. Eine schöne Auswahl, liebe Ursula, am besten gefällt mir die Apothekerrose. Ich liebe diese Farbe. Und mein Herz berührt die Rose Deiner Urgroßmutter. Schön, dass sie bei Dir bleiben darf.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, liebe Edith.
      Ich hoffe, die Rose wächst da noch lange. Falls ich einmal umziehe, nehme ich sie mit.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  9. Oh wie schön, liebe Ursula! Deine weiße Rose gefällt mir sehr! Und die wilde Heckenrose hab' ich auch im Garten - ganz hinten am Zaun wächst sie. Die sind allerliebst, werden aber ziemlich groß, so man sie denn läßt. Ich schneide die Wilden auch immer stark zurück. Das Farbspiel der Duftrose finde ich auch sehr schön! Und eine Apotheker-Rose habe ich ebenfalls seit letztem Jahr, sie blühte mit 3 Blüten erstmalig. Weißt Du, ob sie mehrmals blüht?

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag-Nachmittag
    Sara
    - bei uns regnets heute leicht -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sara,
      im Herbst muss ich diese "Wilde" auch unbedingt wieder stutzen. Ich bin mir nicht sicher, ob die Apotheker-Rose mehrmals blüht. Doch ich glaube eher nicht. Ich habe sie erst zwei oder drei Jahre. Geregnet hat es hier auch. So ein richtiger Landregen. Im Rundfunk haben sie wieder vor Unwetter gewarnt. Ich hoffe nur, sie irren sich.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  10. Ich liebe Rosen, der Rundgang durch deinen Rosengaaten hat mir viel Spaß gemacht. Bei uns haben ert ein paar Rosen die Knospen geöffnet.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, wenn es dir gefallen hat, liebe Andrea. Bei uns regnet es z. T. sogar sehr stark, leider. Da werde ich wohl in einer Regenpause Rosenblätter aufsammeln können.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  11. Deine Rosen sind ein Traum, liebe Ursula !!!Danke dass Du uns auf Deinen Rundgang mitgenommen hast ! Was gibt es schöneres als eine Rose im Garten zu haben die von der Urgroßmutter gepflanzt wurde ? Dein Vater hat sie gerettet, das finde ich genial !Selbst habe ich leider nicht viele Rosen im Garten, zu schattig. Ich wünsche Dir eine harmonische Woche, sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Carmen. Gerne habe ich mit euch allen den Rundgang unternommen ,-))). Wenig genug konnten wir damals retten. Zum Glück hat es die Rose geschafft ;-))).
      Herzliche Grüße
      Ursula

      Löschen
  12. Welch eine wunderschöne Rosenvielfalt es in Deinem Garten gibt, liebe Ursula. Ein herrlicher Anblick und sie duften sicher himmlisch.

    Pass gut auf Dich auf, liebe Ursula und sei herzlich gegrüßt
    von Nele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nele,
      vielen herzlichen Dank für deine lieben Wünsche und Kommentar. Einige der Rosen durften wirklich wundervoll ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  13. Dein Garten ist das Paradies!
    Bei uns steht an manchen Stellen immer noch das Wasser knöchelhoch ... und es regnet weiter!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich, dass das Wasser bloß schnell wieder abzieht, liebe Ute. Den Regen könnt ihr jetzt wohl überhaupt nicht gebrauchen.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  14. Liebe Ursula, Du hast einen wunderschönen Rosengarten. Einfach herrlich! Hier blühen die Rosen leider nicht so üppig gehofft. Überhaupt die Speelwark hat ganz ausgelassen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr, liebe Kathrin.
      Die Rose Gertrude Jekyll benimmt sich auch irgendwie komisch. Ich kann es nur so beschreiben: Schon bevor die Knospe aufgeht, ist sie eigentlich schon verblüht. Da hilft nur die Schere. Dabei mag ich den Duft so gern. Nächstes Jahr - neues (Rosen)Glück.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  15. Vielleicht ist die weiße Rose auch so eine historische, wie die Mme Hardy...bei mir duftet sie ganz herrlich und ich bin inzwischen von diesen historischen Rosen ganz begeistert. Die Gertrude Jekyll habe ich auch seit 2014...sie blüht bei mir um die Wette mit dem Frauenmantel. Schön ist der Rosenmonat .....und so schnell vorbei.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun, schon durchaus möglich. Ich habe da wirklich keine Ahnung und ich kenne mich auch nicht aus. Die Farbe und den Duft von Gertrude J. mag ich auch unheimlich gern. Lange habe ich sie auch noch nicht.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...