Dienstag, 27. Juni 2017

Rosa Perle



✿ ✿ ✿



Nicht dieser kleine Quilt ist neu, den habe ich ja hier schon einmal gezeigt.


Neu ist, dass die Staudenwicke "Rosa Perle" blüht.


Es blüht noch allerlei mehr, z. B. die Große Wachsblume. Hummeln habe ich noch keine daran beobachten können.


Die Thymus-Blüte lockt viele Bienen an 🐝


Diese flinken Flieger sind schwierig zu fotografieren 🐝


Kaum bin ich da - sind sie schon wieder weg 🐝


Geranium "Mavis Simpson" findet auch Beachtung 🐝


Selbst die Blüte von Hosta "Twist of Lime" wird besucht 🐝


Calendula-Blüten


Die Ringelblumen haben sich selbst ausgesät und das Beet komplett erobert.


Dann möchte ich euch noch meine neue Schürze zeigen. Im Tierheim war Flohmarkt (ist jetzt auch schon wieder ein Weilchen her) und da habe ich u. a. diese Schürze gekauft. Vorab, aus diesem T-Shirt bin ich längst heraus gewachsen, leider (seufz).


Früher habe ich es entschieden abgelehnt, eine Schürze zu tragen. Seit ein oder zwei Jahren binde ich mir, wenn ich in der Küche arbeite, gerne eine um.


Ich finde, hier hat sich eine Frau richtig viel Arbeit gemacht, um diese Schürze zu nähen. Viel zu schade, um in einer "Krabbel-Kiste" auf dem Flohmarkt zu enden. 
Ich habe noch etwas gekauft, aber das habe ich noch nicht fotografiert. Das hole ich noch nach.

Clematis "Piilu"

Passt auf euch auf und bleibt schön gesund.

Viele liebe Grüße

Ursula

Kommentare:

  1. Liebe Ursula,
    die Bilder sind sehr schön. Wir haben auch viele Bienen im Garten, der Nachbar hat fünf Bienenstöcke, da bleibt das nicht aus und es ist auch gut so. Ich habe auch schon etliche Fotos wieder gelöscht, auf denen eigentlich eine Biene zu sehen sein sollte.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Wolfgang.
      Ach ja, wie viele Bilder ich schon gelöscht habe, auf denen man eigentlich eine Biene oder Hummel sehen sollte, kann ich wirklich nicht mehr sagen (lach). Ich versuche vermehrt Pflanzen in den Garten anzusiedeln, die für Wild- und Honigbienen, aber auch für Hummeln interessant sind. Schmetterlinge wären auch gerne gesehen, aber so wenige wie in diesem Jahr waren es noch nie. Schade. Einen Imker in der Nachbarschaft zu haben, ist bestimmt auch nicht schlecht ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  2. Hallo Ursula,
    wir haben überraschend wenig Bienen im Garten, und das obwohl es reichlich blüht. Aber vielleicht sind sie auch gerade anderweitig im Einsatz.
    Gut dass du dir dieses Schätzchen mitgenommen hast, die Schürze sieht richtig Klasse aus.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      also diese Schürze "musste" ich mitnehmen. Mir gefällt so etwas einfach zu gut. Ich versuche, für Bienen und Hummeln Futterpflanzen in den Garten zu holen. Zufällig mag ich die Blumen auch sehr gern, die von den "Brummseln" angeflogen werden. Sogar die Wespen haben sich aus Kalis Wassernapf bei der Hitze draußen mit Wasser versorgt. Insgesamt finde ich, dass es weniger geworden ist. Schmetterlinge sind ganz rar. Mein Garten ist leider auch eine "Insel" inmitten von Thuja, Rasen und Beton.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  3. Da, liebe Ursula, haben wir etwas gemeinsam. Auch ich habe es jahrzehntelang abgelehnt, eine Schürze zu tragen, weil ich das als Kind immer mußte. Und so eine weiße liegt auch in meinem Schrank. Ich trage sie nicht. - Schöne Blümchen blühen bei Dir. Besonders gefällt mir das Geranium. Auch bei mir blüht eine kräftig rosa Staudenwicke. Sie steht seit Jahren in meinem Garten und erscheint immer wieder. Deine Wachsblume finde ich sehr besonders, kenne sie gar nicht.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      auf die Große Wachsblume bin ich durch Katja http://katja-wollrad.blogspot.de/ aufmerksam geworden. Für mich ist sie auch ganz neu ;-))). Hat eine interessante Blütenform. Jetzt hoffe ich nur noch, dass die Hummeln sie auch so interessant finden (lach).
      Ich merke es. In manchen Dingen und Einstellungen habe ich mich verändert. So auch zum "Schürze-tragen". War ja früher total "uncool", heute finde ich es "nett". Außerdem kam noch ein Erlebnis in der Schule dazu. Im Handarbeitsunterricht mussten wir eine Schürze nähen. Ich fand meine so abgrundtief hässlich. Wahrscheinlich habe ich mich jetzt erst von diesem Schock erholt (lach). Damals hasste ich auch Handarbeiten. Wenn das keine Veränderung ist, dann weiß ich es auch nicht mehr (gacker).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  4. Hallo hallooooo tja ich habe ja gesagt /geschrieben das ich meine lieb gewordenen Blogs ab und an besuchen werde u da bin ich nun :) Bienen haben wir genug ,ich hatte sogar schon eine im Schuh,sehr gefährlich für mich da ich hoch allergisch bin ( Notfall Set hab ich immer bei mir ) mit den Schmetterlingen hast du Recht es sind nur vereinzelt welche zu sehen.neulich flog ein schwarzer trauerfalter im Garten umher,noch nie da gewesen.
    Hach wenn ich so deine Schürze ansehe kommen Erinnerungen hoch :))) wir mussten in der Schule eine nähen,hach war das ein Kampf,der Stoff wollte nie so wie ich wollte :))) aber ich trage sie noch und zwar wenn ich am Marmelade und Gelee kochen bin :)))))
    Bei mir blühen erst ein paar Ringelblumen. Ich finde immer so Blumen die sich von alleine im Garten ausbreiten,sind immer kompakter und schöner!
    So meine Liebe,dankeschön für die schönen Bilder.hab es fein und wir lesen uns denn ich komme bestimmt wieder!!!
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh, hallöchen liebe Anna.
      Ich freue mich über deinen Besuch ;-))). Pass bloß auf, dass du diesen wehrhaften Tierchen nicht zu nahe kommst. Notfallset hört sich sehr gefährlich an.
      Wie lustig, in der Schule musste ich auch eine Schürze nähen. Mir gefiel schon der Stoff nicht, aber ich musste ihn nehmen. Die fertige Schürze fand ich abgrundtief hässlich und sie ist nicht mehr vorhanden. Hoffe ich wenigstens. Nicht, dass meine Mutter die noch irgendwo aufbewahrt. Dann krieg ich die Krise.
      Das stimmt, wenn die Blumen sich ihren Platz aussuchen können, dann wachsen sie eigentlich immer gut.
      Liebe Anna, ich freue mich schon auf deinen nächsten Besuch. Eine schöne Zeit und
      viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  5. Liebe Ursula,
    so schöne Fotos aus deinem Garten! Ja, es ist oft nicht so einfach, Insekten zu fotografieren, aber dir ist das sehr gut gelungen. Dein kleiner Wicken-Quilt sieht auch toll aus und die Schürze .... hihi, da kannst du ja jetzt im Café servieren ;-)
    Ganz liebe Grüße an dich, Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Jutta.
      Ja, wenn ich mal umschule auf Kellnerin habe ich schon einmal die Schürze (lach).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
    2. Da komme ich dann auf nen Kaffee vorbei,,, egal wie weit ich fahren muss und bringe meine Schürze mit..*lach* glaub mir, du würdest das grinsen nicht mehr aus dem Gesicht bekommen :-)

      Löschen
    3. Ich glaube, wir hätten jede Menge Spaß ;-)))

      Löschen
  6. Hallo Ursula,
    ach ist das wieder schön, deine Blumenpracht zu bewundern.
    Die weiße Schürze wäre mir viel zu schade zu benutzen, aber die viele Spitze die daran ist, macht sie richtig edel.
    In der Schule musste ich auch mal eine Schürze nähen. Ich habe sie sogar noch. Irgendwo in den Tiefen meines Kleiderschrankes. Vielleicht sollte ich den Stoff zum Patchen benutzen.
    Viele liebe Grüße, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,
      es kann passieren, dass die Schürze die meiste Zeit im Schrank verbringen wird ;-))). Schürzen nähen war wohl früher durchaus im Lehrplan verankert.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  7. Die Schürze ist ja fast ein Kunstwerk, viel zu schade zum Tragen. Wenn da Tomatensoße drauf käme, ........... :( Aber andererseits ist so ein Teil ja zum Tragen da. Ich habe gar keine Schürzen.
    Die Wicken finde ich total schön, habe aber selbst keine im Garten. Irgendwie vergesse ich das immer.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Margrit,
      Tomatensoße wäre katastrophal ;-))). Eine Schürze für "Schön". Ich habe sie schon ordentlich zusammen gefaltet und in den Schrank gelegt (lach).
      Anfang des Jahres habe ich auch engl. Duftwicken in ein Blumentöpfchen gesät. Die sind zwar aufgegangen, aber da wir so lange Frost hatten, mussten sie im Haus bleiben. So haben sich nur lange dünne "Strippen" gebildet. Natürlich sind sie schon eine Weile im Beet, aber es sind immer noch lange dünne "Strippen". Da wird wohl keine einzige Blüte erscheinen.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  8. Liebe Ursula,
    was für ein herrlicher und blütenreicher Post! So schön blüht es in Deinem Garten und es freut mich, daß auch bei Dir die Bienchen und Hemmeln fleissig unterwegs sind! Oh ja, sie sind nur schwer einzufangen, wenn sie so emsig am Sammeln sind! Ich hab auch schon viele, viele Bilder wieder gelöscht, die unschaarf oder eben ohne fleissige Helferlein waren ;O)
    Die Staudenwicke ist wuunderschön!!!
    Nun zu Deiner wudnerschönen Schürze, die ist mit sehr viel Liebe zum Detail genäht, und wirklich viel zu schade, um in einer Flohmarktkiste zu liegen .... ich muss aber auch gestehen, daß ich sie viel zu schade zum tragen finde ( wenn ich dran denke, da käme ein Tomatensossenfleck drauf ;O) ...)
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      Tomatensoße auf der weißen Schürze wäre fatal. Ich denke, sie wird bei mir im Schrank "geschont" werden.
      Wie gut, dass man Fotos nicht mehr lange entwickeln lassen muss und sie sich schnell am Bildschirm ansehen kann. Ich hätte schon eine ganze Kiste mit Bildern, auf denen nichts zu sehen ist. Jedenfalls keine Biene oder Hummel (lach).
      Die Wicke blüht dieses Jahr zum ersten Mal so schön. Inzwischen hat sie schon die Höhe (1,80 m) vom Zaun erreicht. Zum Glück sind die ollen Schnecken nicht so "scharf" drauf.
      Eine schöne Zeit und
      viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  9. Bei dir blüht es auch sehr reichhaltig. Ich versuche auch immer, etwas am blühen zu haben, damit sich auch alle wohlfühlen.
    Die Schürze ist ja eine ganz Schmucke, fast zu schade zum Arbeiten in der Küche.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      in meinem kleinen Garten versuche ich immer etwas blühendes als Futterpflanzen bereit zu halten. Das fällt mir nicht schwer, denn ich finde, Biene, Hummel und Co. haben einen sehr guten Geschmack, was Blumen angeht. Mir gefallen diese Pflanzen auch sehr gut. Wahrscheinlich hätte ich sie sowieso im Garten. Ich denke, es ist wichtig so eine kleine Oase für die Tiere bereit zu halten. Zumal hier immer mehr Gärten unter Beton und Kies verschwinden. Schlimmer geht´s nimmer, finde ich.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  10. Liebe Ursula, es blüht so schön und vielfältig in deinem Garten. Wie groß ist er denn? Die Schürze ist ein Traum, habe eine ähnliche von einer betagten Gasthauswirtin geschenkt bekommen. Ich trage sie, u.a. wenn ich Freunden Essen serviere. Schürzen sind zum Tragen da! Und weißen Stoff kann man meist problemlos bleichen. Also nur Mut!
    Lieben Gruß, Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht groß genug - schießt mir als allererste Antwort auf deine Frage, liebe Sigrid, durch den Kopf. Also im Sommer platzt hier wirklich alles aus den Nähten ;-))). Der Garten hat 60 qm, zieht man Terrasse und Gartenhaus ab, bleiben mir vielleicht jämmerliche 30 qm zum Bepflanzen. Es ist besser als gar nichts, ich will nicht undankbar sein, aber eigentlich möchte ich von hier weg ziehen.
      Die Schürze hatte ich auf der Geburtstagsfeier meines Sohnes um. Sie hat es unbeschadet überstanden ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  11. Liebe Ursula, Deine Ringelblume ist wirklich sehr ausbreitungsfreudig :) Mir sind leider zwei eingegangen. Die Schürze ist wirklich sehr hübsch.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      da war ich auch mehr als erstaunt. Im letzten Jahr habe ich so viele Samen abgesammelt und die Blumen haben sich doch noch so ausgesamt. Wahnsinn. Da hätte ich gar nicht sammeln brauchen ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  12. Beautiful garden,loved your clematis and the yellow flowers...Loved your cross stitch too!Maristella.

    AntwortenLöschen
  13. Schön zu sehen, dass das kleine, zarte Pflänzchen, dass wir im letzten Jahr zusammen gekauft haben, von Plagegeistern verschont geblieben ist, und es zur Blüte geschafft hat. Von meiner Schwiegermutter habe ich auf Wunsch eine ähnliche, weiße Schürze geerbt. Ein wenig ist es bedauerlich, dass diese Zeit, wo ein solches Stück aus keinem Haushalt wegzudenken war, vorbei ist. Wenngleich ja alles auch einmal seine Wiederkehr erlebt.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      ich musste gerade selber nachsehen, aber wir waren schon 2015 bei Stade. Wie schnell die Zeit vergeht.
      Alles kommt einmal wieder. Für mich kann ich nur sagen, ich bin gerade auf Nostalgie-Kurs ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  14. Liebe Ursula,
    bin noch mal zurückgehüpft um Deinen kleinen Quilt zu bewundern, ist auch eine Augenweide ! Auch die Staudenwicke Rosa Perle blüht prächtig, Dein Garten ist ein Paradies . Sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar, liebe Carmen. Auch ich freue mich, dass die Wicke endlich in "Schwung" kommt. Im Sommer 2015 habe ich sie gekauft und so lange hat sie gebraucht um richtig anzuwachsen.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  15. Liebe ursula,
    herrlich blüht es in deinem Garten!
    Schön ist auch deine Schürze, ich kann mich erinnern, dass auch meine Mamma mehrere dieser Exemplare in ihrem Schrank hat.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Andrea.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  16. Deine Clematis ist wunderbar und die anderen Blumen gedeihen ja auch prächtig.
    Die Staudenwicke kenne ich nicht, ist diese Mehrjährig?
    Der Duft der Wicken ist einfach unbeschreiblich. Leider habe ich diese dieses Jahr vergessen auszusäen.
    Wünsche dir schöne, nicht zu heisse Sommertage
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Doris.
      Die Staudenwicke sollte jedes Jahr wiederkommen. Leider riecht sie nicht so intensiv, wie z. B. die engl. Duftwicken. Davon habe ich im Frühjahr zwar auch einige ausgesät. Aber da wir ja leider so lange Frost hatten, mussten sie viiel zu lange im Haus bleiben und sind so auf dünnen Stielen in die Länge geschossen. Natürlich habe ich sie inzwischen längst ins Blumenbeet gepflanzt, aber die werden sich nicht mehr erholen. Sind immer noch lange dünne Strippen. Das kann ich abhaken. Über´s Wetter kann ich gerade nicht klagen. So um 20 Grad Celsius warm und hin und wieder ein paar Tropfen vom Himmel. Trotzdem habe ich heute noch eine Ecke gefunden, die staubtrocken war.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  17. Beautiful blooms...I especially like geraniums. What a special find that apron was!

    AntwortenLöschen
  18. Diese schöne Schürze hätte ich auch sofort mitgenommen, denn auch ich trage eine Schürze in der Küche und zwar kochfeste. Ich hasse Flecken auf Oberteilen und manchmal kommt es eben doch vor, dass es spritzt. Herrlich blüht es in Deinem Garten - ist immer schön Deine Blumenpracht zu bewundern liebe Ursula.
    Ein wunderschönes sonniges WE wünscht Dir Crissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön liebe Crissi,
      ich habe mich auch immer über Fettspritzer auf Oberteilen, die man womöglich nur bei 30 oder 40 Grad waschen kann/darf, geärgert. So richtig habe ich den Fleck nie rausbekommen. Gerade wenn ich mich in acht nehmen wollte, "passierte" immer so was. Schürze um und man arbeitet viel entspannter (lach).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  19. Liebe Ursula,
    Du hast so schöne Blumen im Garten; es ist immer wieder schön, die tollen Bilder anzugucken!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, liebe Sandra.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  20. Liebe Ursula,
    deine neue Staudenwicke hat eine wunderbar zarte Farbe... duftet sie? Die Schürze ist so wunderschön mit den Stickereien, mein altes Schätzchen liegt seit Jahren in der Verkleidungskiste...eigentlich viel zu schade drum.
    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir,
    viele liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, sie duftet leider nicht, liebe Marita. Schade, aber man kann nicht alles haben ;-))).
      Vielleicht holst du dein "Schätzchen" wieder aus der Kiste hervor ;-))) ?
      Ich wünsche dir ebenfalls ein schönes Wochenende und
      viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  21. Das erste Foto mit dem kleine Quilt und der farblich passenden
    Staudenwicke sieht sooo schön aus, richtig romantisch liebe
    Ursula. Nachdem was in deinem Garten schon geblüht hat, hätte
    ich vermutet er wäre wesentlich größer. Ganz fremd und
    ungewohnt so eine Schürze zu sehen. Ich glaube das letzte mal
    das ich überhaupt eine gesehen habe, war bei meiner Schwieger-
    mutter, sie trug so bunte Kittelschürzen. Ich habe nie eine
    besessen und da ich mich auch über fett oder andere Flecken auf
    meiner guten Kleidung ärgern würde, ziehe ich zum Kochen und
    Putzen grundsätzlich Jogginghosen und einfache dunkle T-Shirts an.
    Ganz herzliche Grüße und einen schönen Sonntag
    Sigi
    PS: Ich hoffe es geht Dir wieder besser? Im Moment habe ich Probleme mit dem Gehen. Mein Fersensporn ist wieder da, zwar nicht gefährlich aber äußerst schmerzhaft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigi,
      solche Jogginghosen habe ich auch (hihi). Auch schon für den Garten. Mit so einem ollen Fersensporn habe ich mich das ganze letzte Jahr "herum geschlagen". Im Augenblick "schläft" er meistens. Richtig weg ist er nicht.
      Eine schöne Zeit und
      viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  22. Hallo liebe Ursula,
    wunderschöne Blumenbilder hast du gemacht und du kennst sogar die Namen der Blumen... Ja, die Insekten sind schwer zu fotografieren... trotzdem hast du sie toll hinbekommen.
    Die Schürze ist wirklich schön ... ich hätte sie auch genommen ... Wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Viele liebe Grüße ... Dorothea :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir schön, liebe Dorothea, für deinen lieben Kommentar.
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen
  23. Nachdem ich gerade oben gelesen habe, wie klein dein Garten ist, bin ich doch über deine Vielfalt überrascht. Und gerade die Staudenwicke wächst zwar nach oben, aber sie ist doch recht üppig, wenn ich das manchmal so sehr. Ich habe dieses Jahr immer noch keine Staudenwicke, dafür sind aber die selber ausgesäten einjährigen Duftwicken gekeimt. Sie blühen jetzt an meinem Rankobelisk, sind allerdings auch noch niedrig, so 20 cm und ich hoffe, sie klettern noch hoch. Eine zweite Sorte wollte gar nicht...vielleicht Staunässe oder Kälte, wie bei dir.
    Wenn ich deinen Thymian sehe, habe ich den wohl auch mal im Garten gehabt und immer mit Oregano verwechselt...oh je. Ein rosa blühender hier ist ein richtiger Insektenmagnet.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      viele Pflanzen finde ich schön und viel musste ich in meinem Garten ausprobieren. Manches klappte, vieles leider nicht. Manchmal sind auch die Augen größer, als der Garten ;-))). So kommt es, dass hier alles dicht bepflanzt ist. Natürlich muss ich hier ständig schneiden und alles in Form halten. Heute schien die Sonne und im Thymian summte und brummte es. Meist waren es Honigbienen. Herrlich. Der Thymian in den Terrassenfugen und Geranium Mavis Simpson "umarmen" sich gerade und auch da war eifrige Geschäftigkeit. So habe ich mir das vorgestellt ;-))).
      Viele liebe Grüße
      Ursula

      Löschen